Auf den Nadeln im September 2016

Ihr Lieben, wetzt die Nadeln – es ist September! Der offizielle Start in die Stricksaison und auf meinen Nadeln geht es auch schon wieder heiß her.

Meine August – Projekte sind allesamt etwas zeitaufwendigere Projekte, so dass sie auch im September noch auf meinen Nadeln sein werden. Wie zum Beispiel der #CaramelCardigan, der in den Ferien ein ganzes Stück gewachsen ist.

Caramel-Cardigan

Die Stola #Weltenbummler wird wohl noch ein Weilchen länger auf den Nadeln sein und mit mir durch die Welt bummeln, darüber mache ich mir aber jetzt mal keine Gedanken, es ist so wie es ist, aber Fortschritte macht sie schon.

Auf den Nadeln September

Das wunderbare Garn gibt es übrigens ganz bald auch in meinem Shop, erstmal in vier verschiedenen Farben. Der Farbverlauf ist einfach unglaublich schön und ruft verlockend „Strick mich“.

Mein August-Projekt #EtwasSchräg ist übrigens wieder komplett aufgeribbelt! Nach einem gestrickten guten Stück machte es mir einen etwas labberigen Eindruck, der absolut nicht gewollt war. Da hieß es dann Augen zu und zurück auf Anfang mit neuem Garn. Die Idee bleibt die gleiche, das Garn wechselt, mehr davon wird es aber wohl erst im Oktober geben.

Und dann sind da ja noch die neuen Projekte, die gerade mein Herz, meinen Kopf und meine Nadeln so richtig in Beschlag nehmen.

Ich habe eine neue Babydecke auf den Nadeln, denn es macht einfach so viel Spaß. Umgesetzt mit einem der #designhoch12 – Muster und am Ende wird sie zweifarbig. Mehr verrate ich jetzt noch nicht – lasst Euch überraschen.

Auf den Nadeln September

Die angedachte Kuscheldecke ist Geschichte. In einer Recycling-Aktion wird sie jetzt ein Kissen. Ein wunderbares Patchwork-Kissen und das fühlt sich beim Stricken so viel besser an und macht so viel flexibler. Diese kleinen Quadrate zu stricken ist so meditativ wie Mandala malen. Herrlich!

Patchworkkissen

Dieser Schal wird der Knaller. Der macht so richtig viel Spaß. Ich stricke nach Lust und Laune einfach wild drauf los. Es gibt natürlich ein Farbkonzept, indem sich das gesamte Projekt bewegen wird, aber mehr gibt es im Moment noch nicht. Hier kommt ein Eckchen dran, da ein bisschen Muster. Neue Farbe, neues Glück und jede Menge Spannung. Das ist Freestyle PUR und macht unglaublich viel Spaß. Vielleicht wird es am Ende etwas schwierig, die Anleitung zu schreiben. Entweder sie wird seitenlang und detailliert, oder sie enthält einen Satz: Hab 6 Farben und sei frech, wild und wunderbar. Getreu dem Motto „sei Pippi, nicht Annika“.

#freestyleyeah

#freestyleyeah

Wisst Ihr was, jetzt kommt mir beim Schreiben gerade die Idee, dass wir diesen herrlichen Gute-Laune-80er-Jahre-Revival-ich-bin-Pippi – Schal ja auch zusammen stricken könnten, oder?! Hättet Ihr Lust, mit mir zusammen auf Entdeckungsreise zur eigenen Fantasie zu gehen? Wir könnten doch einen kleinen Knitalong daraus machen. Den #FreestyleYEAH – Schal einfach gemeinsam stricken. Was haltet Ihr davon? Macht jemand mit? Gemeinsam kreativ zu sein ist ja noch viel einfacher als allein und die Ideen kommen beim Stricken. Also, die Idee gefällt mir. Ich bin gespannt.

#freestyleyeah

Liebe Grüße von
Sandra

Interessantes für dich:

1 Kommentare

  1. hallo sandra, der caramel cardigan sieht vielversprechend aus. gibts den dann auch bei dir als strickkit?

    lg katharina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.