Braucht Ihr noch eine Strickidee zum Wochenende?

Heute ist Freitag – herrlich! Und da es so kalt werden soll hier bei uns, sollten wir es uns absolut gemütlich machen am Wochenende. Wie wäre es, dabei etwas zu stricken?
Einen schönen Schal vielleicht, im Zick-Zack-Missoni-Muster? Oder ein Kissen? Ich finde, Wolle mit Farbverlauf eignet sich besonders gut dafür und man muss nicht so viele Fäden vernähen! Ich habe dafür die Wolle Gradient aus meinem Shop genommen.
Und jetzt seht Ihr auch, was aus dem „Rest“ des Becher-DIY geworden ist bzw. noch wird. Wenn Ihr die Becherfotos anschaut, und mit dem Schalanfang vergleicht, seht Ihr, wie vielseitig allein dieser Farbverlauf ist. Mit einem Link in der Anleitung der Stifteköcher kommt Ihr direkt auf die Seite Wollseite und könnt Euch die verschiedenen Farbverläufe ansehen, wenn Ihr mögt.
Das Muster ist gar nicht so schwierig, ich habe es Euch hier mal aufgeschrieben. Ihr strickt die Anleitung immer wieder von vorne, d. h. nach dem letzten Umschlag kommt wieder die 1. Masche rechts. In der Rückreihe werden alle Maschen und Umschläge einfach links gestrickt. Das Muster strickt Ihr also nur in der Hinreihe.
Wichtig ist, dass Ihr eine Maschenzahl teilbar durch 14 aufschlagt, plus zwei zusätzliche Randmaschen. Wie oft Ihr das Muster hintereinander strickt, könnt Ihr selbst entscheiden, je nachdem wie breit der Schal werden soll. Die Länge bestimmt Ihr auch selbst.
Viele liebe Grüße von
Sandra

Interessantes für dich:

13 Kommentare

  1. Wolle mit Farbverlauf mag ich auch besonders gerne.
    Leider bin ich nicht so begabt im Musterstricken, aber so einfache Dinge stricke ich gerne. Es ist so schön entspannend und gemütlich.
    Dein Muster ist super! Lg

  2. Hallo liebe Sandra, der tolle „weiß-neongelb-grün-blaue“ Sommer-XXL-Schal nach Deiner Vorlage neigt sich dem Ende zu (also, zumindest der erste ;-)!!!) und ich habe wieder einmal auf Deiner Seite gestöbert… und bin auf dieses wunderschöne Projekt gestoßen. Eine kurze Frage dazu: Beginnt man den Schal auch direkt mit dem Zick-Zack-Muster, oder muss vorher – damit sich nichts einrollt o.ä. – zunächst anders gestrickt werden?

    • Oh Anna, wie schön, das von Dir zu lesen. Ich freue mich, Dich zu neuen Strickprojekten zu animieren. Hast Du schon gesehen, den fertigen Schal kannst Du unter HIER angucken. Zu Beginn und am Ende habe ich zwei Reihen kraus rechts gestrickt. Und nach Fertigstellung den Schal geblockt, nun rollt sich fast nichts mehr ein.

      • Lieben Dank für Deine schnelle Rückmeldung! Dann werde ich wohl mal Wolle bestellen ;-)…

  3. Hallo Sandra, wenn es heisst „1 Masche stricken“, ist damit eine Masche rechts oder eine Masche links gemeint? LG

  4. testtesttest12312312354333Heike

    Hallo liebe Sandra, jetzt habe ich den angefangenen Schal zum 2. Mal wieder aufgeribbelt, da mir trotz 70 angeschlagener Maschen und korrekter (denke ich) Befolgung der Anleitung am Ende der Musterreihe immer Maschen fehlen. Nach dem letzten Überheben müssten doch noch 5 Maschen übrig sein, die rechts gestrickt werden, oder? Extra Randmaschen habe ich nicht eingeplant. Irgendwas mache ich falsch…
    Hast Du einen Tipp oder eine Idee woran es liegen könnte?

  5. Hallo.
    Das Muster ist sehr schön…ich werde mich nächste Woche auch ranwagen.
    Aber was verstehe ich unter dem Kommentar…Und nach Fertigstellung den Schal geblockt….
    Übrigens SUPERTOLLE Seite!!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.