#Freitagsfarben im September – Gelb

Das Problem gegen Ende des Jahres wird bei den Freitagsfarben werden, dass ich das Rad natürlich auch nicht neu erfinden kann. In der zweiten Woche ist ja jetzt schon fast traditionell die Kombination mit der Komplementärfarbe an der Reihe und die ist bei Gelb Violett.

Im Mai haben wir die violetten Töne ja schon behandelt und natürlich auch über die Komplementärkombinationen gesprochen. Deshalb habe ich mir überlegt, ich fische aus den vielen Möglichkeiten im September einfach ein paar schöne Kombinationen raus, die mir ins Auge fallen.

In dieser Woche habe ich in einer Zeitschrift ein Foto von Lady Diana im Tweedkostüm gesehen und das dient heute als Inspiration für die Freitagsfarben. Auf dem Foto ist eigentlich gar kein Gelb zu sehen, aber irgendwie musste ich dabei direkt an die Freitagsfarben denken.

Deshalb gibt es heute Gelb in Kombination mit Grün, schön deftig rustikal und passend zum Tweedlook und natürlich passend zum Herbst.

Ganz passend ist da zu allererst natürlich das Tweedgarn – wenn das nicht passt, was sonst?! Gelb und Grün sind hier nicht ganz klassisch, sondern eher wie Senf und leicht braunstichiges Moos, so wirken sie total englisch.

Hellbeige 2544, Gelb 2050 und Grün 9570

Auch von Sandnes, aber trotzdem ganz anders in der Wirkung sind diese drei Farbtöne: Senf, Grün und leicht bunt als Aufhellung dazwischen.

Maisgelb, Moosgrün und Aquarell-Bunt sehen so schön aus zusammen, oder?!

Hach, es ist echt schön, so tolle Lieferanten zu haben, da kann man das Thema so richtig schön ausbreiten. Hier zum Beispiel eine Kombi mit den Lille-Farben. Die wären ja auch ein schönes Kühtai-Tuch zur Trachtensaison! Und obwohl es die gleichen Farben sind, wirkt diese Kombi doch wieder anders, finde ich.

Lille in Apfelgrün 297, Maisgelb 149, Beige 226 und Oliv 98

Und auch hier wieder Grün und Gelb, und schon wieder eine ganz andere Wirkung. Dieses Mal ist es Como in Moosgrün und Curry und die beiden Farben schaffen doch einen größeren Kontrast als z. B. die Sandnes-Töne.

51 Moosgrün und 08 Curry

Und hey, wieso nicht auch die Qualitäten mischen – wie z. B. beim Dreieckstuch ANNA zu dem der KAL in der nächsten Woche startet.

Ein beiges Oberteil, eine schöne Strickjacke oder ein Blazer und dazu das Anna-Tuch in dieser Kombination? Das wäre ja wohl ein Knaller! Etwas mutig vielleicht, aber ein Mega-Hingucker!

Lille in 297 und Cusi in 08

Schon fast klassisch dagegen ist die Variante mit Olive, sehr edel. Leider wirkt der Curry-Ton auf den Fotos viel greller als er in der Realität ist. Zusammen sieht das aus wie englischer Landadel, zünftig und vornehm zugleich.

Lille in 98 und Cusi in 08

Liebe Grüße von
Sandra

Interessantes für dich:

4 Kommentare

  1. Nienhaus, Brigitte

    Hallo Sandra!
    Eigentlich sind das alle nicht meine Farben, aber du machst sie einem wirklich schmackhaft :-))
    LIebe Grüsse

  2. Liebe Sandra,
    schöne Kombis hast Du uns wieder vorgestellt.
    In diesem Herbst/ Winter führt ja kein Weg an Gelbtönen vorbei und mit diesen wundervollen Inspirationen kann nix mehr schief gehen.
    Liebe Grüße Sandra

  3. ClaudiaTeiwes

    Hallo Sandra,
    Würde gerne bei Dir die Wolle für den Schal , den Du heute ( 14.9) in der InstaStory getragen hast bestellen ? Was kostet die Wolle?
    Beste Grüße
    Claudia Teiwes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.