Meine Alltags-Inspirationen der Woche #18 – oder mein Leben hinter den Medien

Der Mensch lebt nicht vom Stricken allein….. Leider 😉 Noch nicht. Was mich im Leben sonst noch so bewegt, was mich in der vergangenen Woche inspiriert und beschäftigt hat, erzähle ich Euch am Wochenende immer hier im Blog. Da geht es um Dekorationen, um schöne Dinge, um Inneneinrichtung, um Architektur, um Geschenkverpackungen, um Mahlzeiten, um mein Zuhause und natürlich auch immer um das Thema Handarbeiten. Ich zeige Strick- und Häkelfortschritte, ich mische Farben zusammen und lasse Euch ein bisschen auf ganz neue Projekte blinzeln, die es erst in den Blog und Shop schaffen, wenn sie fertig sind.

Und zusätzlich stelle ich Euch einen Instagram – Account vor, der mich in dieser Woche in irgendeiner Art und Weise inspiriert hat.

 

So ein Montag Morgen muss ja vernünftig angegangen werden, oder?! Da ist der schöne Ankerbecher von freudinge.de doch genau das Richtige. Er sieht so schön edel aus und ist ganz häufig der einzig ruhende Pol auf meinem viel zu kleinen Schreibtisch…. Im Winter gibt es bei mir ganz oft eine Prise Zimt auf dem Latte Macchiato. In dieser Woche hatte ich ein Gespräch mit meinem Sohn, der mich gefragt hat, warum ich eigentlich den Kaffee immer mit Milch trinke und nicht schwarz. Ganz einfach, weil ich Kaffee sonst nicht mag. Aber warum trinkst Du ihn dann überhaupt? Trink doch Tee, den magst Du doch! Tja, was soll ich darauf antworten. Keine Ahnung eigentlich. Kaffee MIT Milch mag ich nämlich schon. Das hat so etwas von sich etwas Gutes tun, eine Auszeit haben. Aber wenn der Winter kommt, werde ich definitiv auch wieder mehr Tee trinken. Da gibt es ja auch so leckere Sorten. Ich stehe total auf Bratapfel und Gebrannte Mandel – Tee. Aber auch schwarzen Tee mag ich sehr gerne, alles außer Earl Grey!

Bildschirmfoto 2015-11-06 um 09.58.55

 

Man muss die Feste feiern wie sie fallen, oder?! Und deshalb gab es am Dienstag dann nachmittags einfach mal Brownies. Ganz schnell gebacken mit der köstlichen Backmischung von den lieben Backschwestern. Warum? Weil die Jungs keinen Nachmittagsunterricht hatten. Beide nicht! Das gibt es bei uns nämlich nur dienstags! Für mich die Chance, sie für kurze Zeit aus ihrem Zimmer, ihren Gedanken, ihren Planungen zu reissen und mit ihnen gemütlich zusammenzusitzen. Kurz. Ganz kurz. Für die 1,5 Minuten ungefähr, in denen sie diese Brownies aufgegessen haben. Aber so ein Pubertätsmutterherz ist ja nicht nur sehr genügsam, nein, es freut sich regelrecht über diese Zeit, die sie nur für ihre Mutter (und die 12 Brownies) reserviert haben. Auf der Hochzeit in der letzten Woche hat der Standesbeamte übrigens darüber gesprochen, dass Humor in einer Beziehung sehr wichtig ist. Dem kann ich nur zustimmen, erst recht in einer Beziehung mit pubertierenden Jungs …….. 😉

Bildschirmfoto 2015-11-06 um 09.59.10

 

Schon im letzten Post „Auf den Nadeln November“ habe ich Euch die wohl beste Variante des Ponchos gezeigt. Ich habe ihn schon jetzt Nebelsonne getauft, denn wenn ich hier im Moment an meinem Schreibtisch sitze, dann habe ich morgens so in etwa diese Farbe vor dem Fenster. Bis die Sonne so viel Kraft hat, den Nebel auflöst und uns mit blauem Himmel und Wärme verwöhnt. Vielleicht ist das nach dieser Woche vorbei, aber die Poncho – Farben erinnnern mich weiterhin daran.

Bildschirmfoto 2015-11-06 um 09.59.20

 

Das Seiden-Merino-Garn Lykke schimmert so wunderbar. In der Garnkunde-Serie habe ich diese Woche etwas drüber geschrieben.  Das ist echt ein tolles Garn! Und wenn ich nicht schon genug Projekte in dem übervollen Wollkorb hätte, würde mir wohl direkt noch etwas einfallen. In dunkelblau. Es fühlt sich einfach so herrlich weich an…..

Bildschirmfoto 2015-11-06 um 09.59.29

 

Etwas Glitzer braucht der Mensch! Oder das Mädchen in einem Männerhaushalt….. Ich finde das Uld-Paillettes Garn super, denn es entspricht genau dem, was ich in punkto Glitzer mag. Etwas glitzi, aber kein Christbaum, wenn Ihr versteht, was ich meine. Die Pailletten erschlagen mich nicht, sie funkeln nur hier und da, je nach Lichteinfall. Das finde ich super. Mehr zu diesem Tuch lest Ihr ebenfalls in dem Post aus meinem Strick-Korb. Das Tuch wird es auch als Strick-Set geben. Wer es gar nicht abwarten kann, der kann sich die Anleitung bei Marisa schon (kostenlos) runterladen und das Tuch dann entweder mit der ULD oder eben der ULD – Paillettes stricken. Ich denke, ich werde 4-5 Knäuel verstricken, damit es richtig schön groß wird.

Bildschirmfoto 2015-11-06 um 10.04.41

 

Kaschmirgarn und Feinstricknadeln passen super zusammen. Die Nadeln in meinem Shop (und in allen Strick-Sets) sind übrigens alles Nadeln von Addi. Ich finde die Qualität super und bin begeistert von den Feinstricknadeln mit dem roten Seil, denn die haben längere Spitzen, ganz angenehm für feines Garn und Muster, bei denen z. B. mehrmals in eine Masche gestochen werden muss. Diese beiden Farben sind übrigens zur Zeit ganz weit oben auf meiner Lieblings-Farbkombi-Liste. So schön unaufgeregt, vielseitig und zeitlos. Das war mir ganz wichtig für mein Kaschmirtuch, denn es ist ja nicht gerade günstig. Zuviel für eine Eintagsfliege in Sachen Farbe. Die Anleitung dazu bekommt Ihr übrigens in der kommenden Woche. Heute machen wir Fotos für den Shop!

Bildschirmfoto 2015-11-06 um 11.17.09

Ansonsten stand diese Woche ganz im Zeichen unseres Sylt-Events „Stricken und Mee(h)r“. Es ist unglaublich, wir haben tatsächlich nur noch zwei Plätze frei und freuen uns schon richtig auf die Tage auf Sylt. Bisher hat sich echt eine tolle Mischung unglaublich netter Frauen zusammengefunden, das wird richtig viel Spaß machen. Denn seien wir ehrlich, es kann ja auch ganz schön anstrengend und lang werden, wenn die Chemie gar nicht stimmt, oder?! Aber durch unseren Mail-Wechsel habe ich Euch alle schon ins Herz geschlossen! Ach, herrlich wird das! Ich bin gespannt, wer sich noch dazugesellt.

Strickreise Sylt Postkarte 72

 

Mein Instagram-Account der Woche ist in dieser Woche auf jeden Fall der von Ioana von @_missredfox_. Und zwar nicht nur, weil sie ihren so unglaublichen Adventskalender dort vorstellt, sondern weil sie immer wieder tolle Dinge zaubert; ganz vielseitig und immer schön. Es lohnt sich übrigens nicht nur, ihrem Instagram-Account zu folgen, Ihr solltet unbedingt auch mal auf ihrem Blog vorbeischauen. Auf Miss-Red-Fox zeigt sie mit unglaublicher Liebe zum Detail die tollsten DIYs. Ich kann da nur mit den Ohren schlackern! Echt Wahnsinn!

Ich wünsche Euch ein ganz schönes Wochenende!

Liebe Grüße von

Sandra

Interessantes für dich:

3 Kommentare

  1. Nur noch 2 freie Plätze bei der Strickreise? ICH bin auch dabei und freue mich schon sehr darauf. Und das Lykke-Garn ist auch schon abgespeichert, diese Farben…einfach toll

  2. miss-red-fox

    Danke, liebe Sandra, das freut mich wirklich sehr, dass Dir meine Projekte so gut gefallen! Ich fühle mich geehrt, bei Dir der Account der Woche zu sein! Darüber habe ich sehr gerne gelesen! Ein schönes Wochenende Dir, liebe Grüße, Ioana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.