#mitmachkindertuch – Der Knitalong startet

Juhu, heute starten wir mit dem Knitalong zum Mitmachkinder-Tuch! Schön, dass Ihr das Tuch  mit mir zusammen strickt, gemeinsam macht es ja doch immer NOCHMAL mehr Spaß als allein! Und allein ist hier echt NIEMAND, denn Stand heute haben wir es tatsächlich geschafft! 103 Tücher-Sets sind bestellt worden! Das ist soo richtig toll! Vielen Dank!

Bei der Menge an Sets innerhalb von nicht mal zwei Wochen darf der erste Absatz auch ruhig mal mit viel zu vielen Ausrufezeichen beginnen, oder? Am Freitag habe ich übrigens schon mit der Stiftung telefoniert und sie freuen sich ganz wahnsinnig über Eure Unterstützung. Während Ihr jetzt die Stricknadeln anwärmt, habe ich einen Termin in Münster bei den Mitmachkindern und bringe bestimmt ganz viele Eindrücke für Euch mit zurück.

Heute starten wir also und ich weiß, dass es für einige von Euch der erste Knitalong ist, den sie mitmachen, daher erzähle ich Euch zuerst einmal kurz, wie es ablaufen wird.

Ein Knitalong ist so etwas wie ein virtueller Stricktreff. Natürlich strickt jeder für sich und in seinem Tempo, aber hier im Blog und in den Sozialen Kanälen finden wir uns zusammen. Wir können uns austauschen und erzählen und uns gegenseitig unsere Fortschritte zeigen. Wir helfen uns, wenn es Unklarheiten gibt oder wenn die Motivation nachlässt und natürlich sind wir immer freundlich zueinander, aber das seid Ihr ja sowieso.

Außerdem werde ich Euch immer mal wieder ein paar Fragen zum Projekt stellen, die Ihr dann im Kommentarfeld beantworten und diskutieren könnt.

Das Ende des Knitalongs habe ich für Ende April festgelegt, also für den 30.4.2017. So haben wir einen ungefähren Zeitrahmen, an dem wir uns orientieren können. Es ist überhaupt nicht schlimm, wenn Ihr bis dahin noch nicht fertig seid mit Eurem Tuch, stresst Euch also bitte zu keiner Zeit! Es ist natürlich genauso wenig schlimm, wenn Ihr schon nächste Woche fertig seid, dann strickt Ihr eben noch zwei Tücher (hahaha 😉 ). Ihr seht also, wir halten das hier ganz locker.

Genauso wenig schlimm ist es, wenn Ihr heute noch nicht anfangen könnt oder möchtet. Leider ist meinem Lager die Puste ausgegangen und so konnten noch nicht alle Sets verschickt werden. Das passiert aber natürlich schnellstmöglich, sobald der Nachschub da ist. Aber vielleicht habt Ihr auch erst nach ein anderes Projekt auf den Nadeln, das erstmal fertig werden soll. Kein Problem! Freude ist die oberste Maxime, kein Druck und kein Stress!!!

Während des gesamten Knitalongs freue ich mich über Eure Fotos per Mail, bei Twitter, Instagram, Facebook oder Pinterest. Nutzt dafür bitte den Hashtag

#mitmachkindertuch und
#meinefabelhaftewelt

damit ich Euch auch sicher finde. Und Ihr Euch gegenseitig auch. Denn davon lebt so ein virtueller Stricktreff natürlich, vom Austausch und vom Zeigen. Finden könnt Ihr Euch dann auf dem jeweiligen Kanal, in dem Ihr in der Suchfunktion den Hashtag #mitmachkindertuch oder #meinefabelhaftewelt eingebt, dann erscheinen alle dazugehörigen Fotos und Beiträge sortiert nach Aktualität.

Um die Fotos zu sehen, ist es übrigens total wichtig, dass Euer Account nicht privat ist, denn dann könnt Ihr Eure Bilder ja nicht mit „Fremden“ teilen. Solltet Ihr ihn aber auf keinen Fall öffentlich stellen wollen, könnt Ihr mir Eure Fotos schicken, dann poste ich sie auf mfw_strickliebe für alle sichtbar. Ihr seht, wir finden für alles eine Lösung.

In diesem Post bekommt Ihr nur meine Fotos, in den nächsten dann hoffentlich auch schon Eure Fotos immer mal wieder zu sehen. Sollte jemand von Euch nicht wollen, dass ich seine Bilder hier veröffentliche oder auf dem mfw_strickliebe Account teile, dann schreibt mir bitte kurz, denn trotz Knitalong steht natürlich fest: Eure Bilder gehören nur Euch!

Ich werde während des Knitalongs (KALs) regelmäßig Blogbeiträge zum KAL schreiben. Falls Ihr Fragen oder Anregungen habt, könnt Ihr diese direkt als Kommentar hinterlassen, das hat sich beim letzten KAL sehr gut als Austauschmöglichkeit bewährt. Fragen, die ich per Mail bekomme, werde ich dann im nächsten Post auf jeden Fall nochmal für alle aufgreifen.

Meine Farben für das KAL-Tuch sind 0094 Natur und 0096 Hellbraun und das ist der Stand nach je einem 3/4 Knäuel, das habt Ihr sicherlich superschnell eingeholt

Und da dies ja ein Knitalong für den guten Zweck ist, bekommt Ihr zusätzlich zu den Strickthemen auch noch ein paar Infos zu der Stiftung, zu ihrer Arbeit und zu den Kindern und ihren Geschichten. Ich freue mich schon sehr, Euch dann ab dem nächsten Post davon zu erzählen.

Heute würde ich übrigens gerne folgendes von Euch wissen:
Welche Farben strickt Ihr?
Habt Ihr eine Maschenprobe gemacht? Welche Nadelstärke ist für Euch passend?
Seid Ihr schon angefangen?

Und jetzt würde ich sagen: ran an die Nadeln! Ich wünsche Euch ganz viel Spaß beim Stricken! Schön, dass Ihr mitmacht!

Liebe Grüße von
Sandra

Interessantes für dich:

45 Kommentare

  1. Annett Möller

    Liebe Sandra,

    Ich stricke in 003 und 065 und als Highlight 059, weinrot mit grau und orange.
    Als MaPro-Fan habe ich keine gemacht! Beim Tuch finde ich es nicht so wichtig wie beim Pulli. Ich nutze NS 3 und hab gestern angefangen. Tolle Wolle, tolle Farben und viel Strickspass, den ich allen Mitstrickerinnen wünsche! LG Annett

    • Hey, Annett! Ich schreibe Dir, weil Du schon fleißig strickst. Strickst du denn genau nach Anleitung? Ich fange jetzt das dritte Mal an… und ich kann eigentlich ganz gut stricken und stricke auch schon sehr lange. Aber bei mir stimmt irgendetwas mit der Anleitung nicht. Hilfe!
      Neben den Maschenmarkierern (also beim ersten davor und beim zweiten danach) sind unterschiedlich viele Maschen, dadurch ergeben sich andere Dreiecke. Ich hoffe Du verstehst mein Problem! Die Asymetrie stört mich irgendwie. Ich hoffe, Du kannst mir helfen, oder ist es vielleicht doch mein Unvermögen. Freue mich von Dir zu hören!

      • Liebe Petra! Du musst den MM immer nach der Mittelmasche setzen. Dann strickst Du bis 1M vor dem Markierer, 1 Umschlag und eine rechts, dann wechselst Du den MM auf die andere Nadel und strickst den zweiten Umschlag. So machst Du es bei BEIDEN MM gleich. Wichtig ist, dass Du den MM zuerst übernimmst, bevor Du den Umschlag nach der Mittelmasche machst.

  2. Hallo, ich hätte auch gern heute angefangen und hatte Samstag vor einer Woche bestellt. Am Freitag bekam ich die Info, dass das Paket am folgenden Werktag zugestellt werden soll, was ja Samstag gewesen wäre. Aber leider passierte nichts. Erst heute ließ sich dann die Sendungsverfolgung bei DPD öffnen – danach ist das Paket noch nicht mal im Verteilzentrum angekommen…schnief
    Ich wünsche aber allen anderen viel Spaß beim heutigen Anstricken!
    LG Marion

    • Liebe Marion! Das tut mir leid, aber die DPD-Lieferzeiten kann ich ja leider nicht beeinflussen. Ich habe extra Freitag Nachmittag mit meinem DPD-Fahrer eine Sonderabholung vereinbart und das hat alles super geklappt, damit möglichst viele Päckchen am Samstag noch zugestellt werden. Dann hast Du jetzt noch 1-2 Tage länger Vorfreude, bevor Du startest. Ich wünsche Dir auf jeden Fall einen tollen Start! LG Sandra

  3. Liebe Sandra, ich gebe zu, ich abe gestern schon angefangen, weil ich es einfach nicht aushalten konnte. Die Wolle ist einfach der Wahnsinn – so kuschelig. Ich bin schon am überlegen welches andere Projekt ich mit der Wolle machen könnte. Die Farbwahl mit beige und den beiden Grüntönen war auch perfekt. Freue mich schon wenn es wächst und wächst und ich es tragen kann. Vielen Dank noch mal für die Idee und das tolle Projekt. Viele Grüße
    Jenny

  4. hausgemachtes

    Liebe Sandra,
    das ganze ist eine tolle Idee! Mein Tuch (Taupe-Marine- Fuchsia) wird mit mir am Samstag für 4 Wochen auf Reisen gehen! Nach Hongkong, und von dort über Vietnam, Malaysia, Sri Lanka, Seychellen, Mauritius, Reunion und Südafrika wieder zurück nach Isernhagen. Mal sehen, was ich so schaffe…..ich werde zwischendurch berichten… mit Bildern….
    Liebe Grüße, und Euch allen da draussen einen sonnigen Tag,
    Sabine

  5. Liebe Sandra,
    es rutscht nur so über die Nadeln, eine traumhafte Wolle. Meine Farbe sind 94 natur als Hauptfarbe und 148 rosenholz als Streifen. Sieht super aus und beim stricken gehen mir schon die ganze Zeit unzählige andere Farben und Varianten durch den Kopf. Eine so tolle Idee. Liebe Grüße, Birgit

  6. Super, das fängt ja gut an.Ich musste gerade 30 Reihen wieder auftrennen, weil die Seiten nicht gleich waren. Jetzt passe ich besser auf!
    Monika

  7. Andrea Bischof

    Liebe Sandra,
    da wollte ich nun gestern endlich starten und habe erstmal ein paar Tage “ Strickverbot“ von meiner Physiotherapeutin bekommen wegen total steifen Hals. Trotzdem starte ich heute Abend mal mit ein paar Reihen ( heimlich – sieht sie ja nicht :))
    Liebe Grüsse von Andrea

  8. Susanne Bisculm

    Liebe Sandra, liebe Mitstrickerinnen! ich bin total glücklich mit meiner Farbwahl (natur und marine) und die Wolle strickt sich fast von alleine 😉
    Nun bin ich mit den ersten beiden Knäueln fast schon am Ende. Jetzt stelkt sich mir die Frage zum Knäuelwechsel bzw. zum Vernähen der Fäden. Wechselt ihr am Anfang einer Reihe zum neuen Knäuel oder mitten drin? Wie vernäht ihr die Fäden möglichst unsichtbar? Danke für eure Tipps!
    Liebe Grüsse
    Susanne

    • Liebe Susanne,
      ich verstricke die Fäden und vernähe sie nicht, klappt viel besser. Neigt sich ein Knäuel dem Ende, stricke ich die letzten Maschen immer mit doppeltem Faden, setze also das neue Knäuel an. End- bzw. Anfangsfaden lasse ich auf der Rückseite hängen und schneide sie später bündig ab. Mache ich immer so und hat sich bei allen Wollarten bewährt.
      Liebe Grüsse
      Birgit

      • Liebe Birgit.
        Das tönt ja einfach und genial zugleich! Wäre ich selber nicht drauf gekommen, probiere ich gerne aus. Ist bald soweit…
        Vielen Dank und liebe Grüsse
        Susanne

        • Und ? klappt es? ich habe jetzt beide Knäuel gewechselt und man sieht echt nichts.
          Liebe Grüße
          Birgit

          • Liebe Birgit
            Dein Tipp zum Knäuelwechsel ist super, danke! Ich habe nun auch gewechselt und man sieht wirklich nichts 🙂
            Liebe Grüsse
            Susanne

  9. Carolin Reck

    Ich habe jetzt mal vorab eine Maschenprobe gemacht. Da komme ich nicht mal mit 3,5 Nadelstärke hin. Mit welcher Nadelstärke strickt Ihr?

    Liebe Grüße

    Carolin

  10. Monika Groell

    Liebe Sandra,
    ich habe keine Ahnung ,wo und wie ich mir die Fotos oder Informationen zum Tuch ansehen kann. Kannst Du mir da mal auf die Sprünge helfen?
    Monika

  11. Liebe Sandra,
    ich bin total begeistert von der Wolle, sie strickt sich wunderbar.
    Gestern habe ich mir auf Instagram die Fotos zum knitalong angeschaut, das ist ja irre, was da zustande kommt. Da kannst du echt stolz sein, was du da angeschubst hast 🙂
    – Beim Muster habe ich genauer hingeschaut, ich komme durcheinander mit meinen Umschlägen, mal hol ich den Faden von oben, mal von unten, das wirkt sich natürlich im Strickbild aus, ich hab dann wieder zurück gestrickt … nerv !!
    Wie machst du das denn?
    Ganz liebe Grüße

  12. Beatrice

    Hallo Ihr Lieben, ich fange jetzt erst an und gebe mein Bestes rechtzeitig fertig zu werden. Habe aber jetzt schon eine Frage… . Was bedeutet 1 Mvh. Wenn ich die 1. Musterreihe gestrickt habe, habe ich nur 12 Mädchen und nicht 14. muss ich außer den Umschlägen noch 2 weitere Maschen zunehmen? Was mach ich falsch? Lieben Dank

    • Liebe Beatrice! Mvh ist auch in der Anleitung erklärt, das bedeutet eine Masche vorne und hinten einstechen und dadurch eine Masche zunehmen. Das musst Du jeweils zu Beginn und am Ende der HR machen, immer vor/nach der Randmasche. LG Sandra

      • Beatrice

        Hallo Sandra, in der Anleitung kann ich diese Erklärung nicht finden. Aber jetzt habe ich es verstanden. Ganz lieben Dank, jetzt geht es los. Liebe Grüße Beatrice

  13. Liebe Sandra,
    wenn ich am Anfang der Reihe bzw. am Ende der Reihe die Zunahmen arbeite, sehen die beiden Seiten aber nicht gleich aus. Ist das so oder gibt es da noch etwas zu beachten?

    Liebe Grüße

    Carolin

    • Mmmhhh, eigentlich schon. Du strickst eine Randmasche und nimmst dann eine Masche durch Mvh zu. Am Ende strickst Du das Mvh in der vorletzten Masche und dann wieder die Randmasche. Das müsste eigentlich gleich aussehen, die Unterschiede sind fast nicht bis gar nicht erkennbar.

  14. Liebe Sandra, kannst du mir bitte die Umschläge auch erklären.
    Meine Frage steht ein bisschen weiter oben.
    Danke und nochmal gegrüßt
    Birgit

  15. Hallo,
    ich stricke nun auch das Tuch. Aber ich bin zu blöd. Was bedeutet bis eine Masche vor dem MM? Bedeutet das, dass ich eine Masche frei lasse, diese rechts stricke, U, dann MM, oder stricke ich bis zum MM, dann die re. M und den U. ??

    Ich komme da nicht rein, aber die Wolle ist einfach wunderschön…

    Liebe Grüße an alle

    • Hallo Simone,
      ein Umschlag, dann eine rechte Masche stricken, den MM überheben und wieder ein Umschlag. es ergibt sich somit, dass immer die gleiche Masche rechts gestrickt nach oben verläuft und immer davor und danach ist ein Umschlag. Dieses Muster verläuft im Tuch zweimal und jeweils die zweite und die vorletzte Masche wird durch vorne und hinten einstechen verdoppelt, also 6 Maschen plus pro Reihe. Ganz easy und wenn du 8 Reihen gestrickt hast, erkennst du das Muster und es läuft. Ich habe dann die MM weggelassen, sie machen mich wahnsinnig und das Muster ist so gut sichtbar.
      Viel Spass und ich hoffe, es läuft jetzt.
      Schönen Abend, Birgit

  16. Simone Sturm

    Viiiiielen Dank. Nun funktioniert es und ich bin glücklich. Das wird richtig schön und ich muss Nachtschicht einlegen, schade dass und eine Stunde gestohlen wird. LG

  17. Hallo Sandra, nun probiere ich schon seit Samstag den Start diese schönen Tuchs und verzweifel langsam, da immer wieder die Maschenanzahl oder der MM nicht stimmt
    Also RM kommt je immer eine Masche dazu, oder? Und beim Umschlag auch? Also Umschlag +eine rechte Masche?
    VIELEN DANK FÜR EINEN ODER ZWEI TIPPS
    Lg ☀️Sabrina

    • Liebe Sabrina, Du musst pro Reihe insgesamt 6 Maschen zunehmen. Eine direkt nach der Randmasche, zwei beim ersten Mittelsteg durch Umschläge, zwei beim zweiten Mittelsteg durch Umschläge und eine vor der letzten Randmasche. Hilft Dir das weiter?

      • Liebe Sandra, das hört sich gut an, ich werde es vielleicht gleich noch ausprobieren. (Ich Strickanfänger, aber das Projekt hat mich so gereizt :-)))))
        Lieben Dank & Gruß

  18. Elke Haß

    Ich bin ganz verliebt in dieses Tuch. Hoffentlich kann ich noch mitmachen. Bin wohl etwas spät.

  19. Esther Prause

    Hallo, ich bin nun auch ganz verzweifelt. Ich habe nun mehrfach neu begonnen und die erste Reihe in GF passt bei mir nicht. Ständig stimmt die Maschenzahl am Ende der Reihe nicht. Nachdem ich die RM stricke, nehme ich 1 M von hinten zu…stricke ich dann direkt den U oder erst noch 1 Mre? Wenn ich nämlich gleich den U stricke komme ich schon beim durchzählen der M in der ersten R der GF nur auf 12 und nicht auf 14 M… ich finde einfach den Fehler nicht. …
    LG Esther

    • Liebe Esther! Wir finden den Fehler schon, keine Sorge. Du nimmst immer in den Hinreihen nach und vor der Randmasche eine Masche zu, das sind schonmal zwei neue Maschen. Und dann machst Du jeweils vor und nach dem Mittelsteg einen Umschlag, das sind dann ja vier Umschläge = vier neue Maschen, also insgesamt 6 Maschen pro Hinreihe. Wahrscheinlich hast Du den jeweils zweiten Umschlag vergessen? Also, den U nach der rechten Masche des Mittelstegs?

      • Esther Prause

        Meine 1 R in der GF lautet: RM 1Mvh U 1Mre MM U 2Mre U 1Mre MM U 1Mvh RM
        Und wenn ich dies durchzählen komme ich auf 12 und nicht auf 14…?
        Wo ist der Fehler?

        • Nein, dann kommst Du auf 14 Maschen. 1 Randmasche plus 2Maschen aus Mvh, dem englischen kfb, plus U plus 1Mre plus 1U plus 2Mre plus U plus 1Mre plus U plus 2M aus Mvh plus 1Randmasche = 14 Maschen

          • Esther Prause

            Dankeschön . ..und schon hat es geklappt! ! Schönen Tag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.