Spültücher stricken – #designhoch12 im März

Es ist wieder Zeit für die Serie Spültücher stricken – #designhoch12 und ein neues Design im März. Streng genommen ja erst morgen, am 12, aber da es samstags ja immer die Wochen-Inspirationen gibt, stelle ich Euch das Märzmuster schon heute vor.

In „Auf den Nadeln im März“ habe ich Euch ja schon erzählt, dass das Muster im März chinesisch wird, und nach noch so manchen anderen Musterversuchen bin ich tatsächlich auch wieder zu der ersten Idee zurückgekommen und bin restlos begeistert. Das Muster heißt „Chinesische Wellen“, da es so leichte Wellenbewegungen auf der Vorderseite hat.

Das Stricken geht total einfach und schnell und die Struktur dieses Tuches ist richtig cool. Es ist super dick und auch recht fest und robust.

Auf den ersten Blick erinnert es ein bisschen an kraus rechts Gestricktes, aber spätestens wenn man sich die Rückseite anguckt, merkt man, dass es doch ganz anders ist.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

So sieht die Rückseite aus, kleine feste „Spalten“ mit erhobenen Maschen

Während auf der Vorderseite das Muster in Reihen verläuft, wirkt es auf der Rückseite eher als würde es in kleinen „Spalten“ nach oben gehen, das gefällt mir richtig gut.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Genauso wie das strahlende 0001-Weiß des Klud-Garns, das ich mir für das März-Spültuch ausgesucht habe. Allein strahlt es schon so richtig hell, aber es bringt auch die anderen Farben sehr schön zur Geltung. Hier ist es zusammen mit dem Januar-Tuch mit Dreiecken (dunkelblau) und dem Februar-Tuch mit kleinen Zöpfen (hellblau).

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

3 x #designhoch12 heißt 3 x Spültuch-Design

Auf dem Foto oben könnt Ihr sehr schön sehen, wie dick die Tücher im Verhältnis zueinander sind. Das Januar-Design ist sehr flach und super flexibel, das Februar-Tuch extrem dick und strukturiert. In diesem Monat ist es vom Volumen zwischen den beiden anderen Tüchern, es ist aber deutlich fester.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Vorderseite

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Rückseite

Das passende Garn für dieses und alle anderen Spültücher bekommt Ihr HIER. Natürlich könnt Ihr für dieses Muster genauso die Dreier-Sets der Dänischen Spültücher nutzen. Die Anleitung ist extra so gestaltet, dass die Mengen passen. Für ein Tuch benötigt Ihr ein Knäuel des Klud-Garns.

Wer Lust hat, nutzt auf Instagram oder Facebook den Hashtag #designhoch12 und zeigt sein Lieblingsmuster im März. Oder natürlich auch sehr gerne die fertigen Tücher. Ich freue mich übrigens immer sehr über Eure Fotos!

Die Anleitung für das März– Tuch als kostenloses PDF kommt jetzt: Strickanleitung #designhoch12 März

Hier geht es zum Januar-Design und hier zum Februar-Design.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Stricken und denkt dran – die Tücher sind super Ostergeschenke! Im Dreier-Set, schön verpackt, der absolute Hit!

Liebe Grüße von
Sandra

MerkenMerken

MerkenMerken

Interessantes für dich:

12 Kommentare

  1. Das sieht ja wirklich toll aus! Und in weiß erst recht… probier ich am Wochenende gleich aus. Dankeschön dafür!

  2. Hallo Sandra,
    ribble nun zum x-ten Mal alles auf! Das Musterbild sieht bei mir ganz anders aus. Aber…. Mittlerweile gefällt mir mein Muster auch 🙂
    Ich lass es jetzt!

    Wann gibt es denn die Klud in Marine wieder?

    Schönes Wochenende!

    • Liebe Susanne!
      Ich habe keine Ahnung, warum das Blau auf einmal raus war, jetzt ist es aber wieder bestellbar. Vielen Dank für die Info. Wo hakt es denn mit dem Wellenmuster? Kann ich Dir helfen? Ansonsten ist es doch auch super, wenn Du ein eigenes Muster kreiert hast, oder?! Liebe Grüße von Sandra

  3. Die Spültücher sind super schön….leider bin ich beim Wellenmuster am verzweifeln, bei mir sieht die Rückseite immer anders aus bzw. die Rillen auf der Rückseite – was mache ich nur falsch?????????

  4. Das Spültuchmuster ist echt wunderschön, das habe ich auch gleich ausprobiert, aber auch bei mir sieht die Rückseite anders aus als auf dem Foto. Ich hab nur ein krausrechts-Maschenbild auf der Rückseite.
    LG Judith

    • Liebe Judith! Vielleicht liegt es daran, wie Du die Masche abhebst. Wenn Du sie abhebst wie zum Linksstricken, ergibt sich nämlich ein anderes Muster als beim Abheben wie zum Rechtsstricken. Ich habe immer wie zum Linksstricken abgehoben. LG Sandra

  5. Christa Saile

    Da ich durch meine „Vorstrickerinnen“ gewarnt bin, kümmere ich mich nur um die Vorderseite und die gefällt mir. Die Rückseite zeigt bei mir auch ein krausrechtes Maschenbild und die Maschen hebe ich ab wie zum Linksstricken.

  6. Die „chinesischen Wellen“ sind mein absolutes Lieblingsmuster für Spültücher. Sie machen sie richtig edel und sind griffig.

  7. Pingback: Spültuch stricken, Teil 2 - stricknaht

  8. Pingback: Sonne - Sonntag - Stricken • stricknaht

  9. Pingback: Sommer-Spültücher stricken • stricknaht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.