Spültücher stricken – #designhoch12 im September

#designhoch12  steht für 12 mal schöne Muster am 12. des jeweiligen Monats. Spültücher stricken wird im Netz gerade sehr gehyped und ist bei uns ja auch nicht umsonst so sehr beliebt. Es macht riesigen Spaß und die Tücher sind sehr dekorativ. Sie eignen sich für ALLES, was man spülen, polieren und waschen möchte, und immer und überall auch sehr gut als Deko-Objekte. Besonders schön sind sie in Gruppen, hübsch zusammengebunden zum Beispiel.

designhoch12

Im September zeige ich Euch ein Muster, das typischer für ein Spültuch nicht sein könnte. Ganz ehrlich und unter uns gesagt, es erinnert mich ein bisschen an die Tafellappen früher in der Schule. Die, die immer etwas müffelig gerochen haben…. Höchste Zeit, die unangenehme Erinnerung durch schönste Spültücher auszutauschen! Das Muster ist echt cool!

designhoch12-september-6

Ich stricke die Spültücher mit der KLUD aus meinem Shop. Sie ist super für die Tücher, denn es gibt sie in vielen wunderbaren Farben, fühlt sich toll an und das Garn aus 100% Baumwolle ist bei 60 Grad waschbar!

Das September – Muster besteht aus kleinen Rechtecken, die durch die Kombination aus glattrechten Maschen und Umschlägen entstehen. Das Muster sieht klasse aus, ist aber super einfach zu stricken und besteht nur aus einer Musterfolge von zwei Reihen. Perfekt also zum meditativen Stricken!

designhoch12-september-5

In diesem Monat habe ich mich für den Taupe – Ton 0196 entschieden. Er ist absolut neutral, passt zu Brauntönen genauso gut wie zu Blau und Grün. Wird mit weiß absolut edel und macht sich auch zu Pastell sehr gut.

Wie in jedem Monat bekommt Ihr das Muster als kostenlose PDF-Datei: strickanleitung-designhoch12-september.

designhoch12-september-2

Gerne könnt Ihr bei Instagram und Facebook den Hashtag #designhoch12 und #designhoch12imseptember nutzen, um Eure Spültücher zu zeigen. Ich bin gespannt, was Ihr aus dem September-Muster macht.

Alle anderen #designhoch12 – Muster mit den kostenlosen PDF-Anleitungen  zum Spültücher stricken findet ihr HIER in der Zusammenfassung.

designhoch-12-september-1

Liebe Grüße von
Sandra

 

Interessantes für dich:

18 Kommentare

  1. Es ist wieder soweit, ich habe schon drauf gewartet Wenn ich mal Zeit über habe, werde ich auf jeden Fall zu den Nadeln greifen. Im Moment stricke ich das Blättertuch zu Ende, von dem noch 2 Knäuel warten.

  2. Angelika Vock

    Hallo Sandra,
    Ganz großen Applaus für Ihre Artikel in Ihrem Blog. Ich freue mich immer riesig, wenn Sie wieder etwas in FB veröffentlichen. Auch die Idee mit den Spüllappen finde ich genial. Ich habe jedes Muster und auch schon einige verstrickt. Hoffentlich fällt Ihnen für das nächste Jahr auch wieder so ein tolles Projekt ein.
    Ich wünsche Ihnen noch ganz viele tolle Ideen.
    Mit lieben Grüßen
    Angelika Vock

    • Umschläge stricken ist überhaupt nicht schwer, Monika! Hier ist mal ein YouTube-Link, der es sehr gut erklärt. Im Muster ziehst Du dann diesen Umschlag über die zwei rechten Maschen. LG Sandra

  3. Probiere es gerade aus, den Link habe ich nicht gefunden.Ich finde es etwas schwierig, die Linke Reihe zu stricken.Vielleicht mache ich aber auch etwas falsch.
    Liebe Grüße
    Monika

  4. Ja, es klappt. Ich bin jetzt in der 44. Reihe, habe aber noch reichlich Garn und das Tuch ist auch noch nicht groß genug.Solltes es nicht 22 Musterfolgen sein?
    LG
    Monika

  5. Liebe Sandra,
    ich bin dann doch noch fertig geworden , aber entspannend fand ich dieses Muster nicht. Außerdem war das Tuch am Ende wesentlich kleiner als die Tücher, die ich vorher gestrickt habe. Jetzt habe ich alles wieder aufgetrennt und stricke es im Maimuster, was mir super gefällt.. Es war aber einen Versuch wert.
    LG Monika

  6. Pingback: Spültuch stricken - stricknaht

  7. Liebe Sandra,
    jetzt bin ich aber total kribbelig in den Fingern. Ich hatte mir vor langer Zeit einmal Spültücher und Handtücher gestrickt, die schon längst hin sind.
    Jetzt wo ich deine schönen Modelle sehe, muß ich ganz schnell in meiner Wolle wühlen.
    Liebe Grüße und danke für die Anleitung.
    Evi vom Crafty Neighbours Club

  8. wow, die sind echt schön!
    Hab schon lange mit selbstgestrickten Tüchern geliebäugelt, dachte immer es wär albern.
    Danke für den Beweis das es noch mehr „Verrückte“ gibt!!!!!
    Danke für deine tollen Berichte, ab jetzt ist deine Seite abgespeichert.

    Liebe Grüße
    Jeannette

  9. Nadja Carle

    Liebe Sandra,
    ich muss schon wieder kommentieren… Bei den Spültüchern, die ich in Dänemark schon immer toll gefunden habe, arbeite ich mich „rückwärts“ und bin (wegen zahlreicher paralleler Arbeiten) erst beim September angekommen…
    Bei diesem Umschlag-Muster wäre ein kleiner Hinweis hilfreich gewesen, dass man den Umschlag immer „gleich“ machen soll. Das habe ich nämlich nicht getan und dies leider erst zu spät gemerkt… Sieht jetzt „unten“ anders aus als „oben“. Typischer Fall von „TV-knitting“…
    Aber ansonsten finde ich die Muster sehr schön und freue mich schon auf die November-Ausgabe.

    • Okay, Nadja, ich dachte, es wäre klar, dass sie immer gleich gemacht werden, so lange es nicht extra anders verlangt wird. Aber gut, dass Du es noch gemerkt hast 😉 Bei mir äußert sich das TV-Knitting immer eher so, dass ich nach 24 Stunden nicht mehr weiß, wie die Filme ausgegangen sind, die ich gesehen habe…..

  10. Pingback: Spültuch • stricknaht

  11. Margarete Mages

    Liebe Sandra,
    nachdem heute die Wolle kam habe ich gleich losgelegt mit dem September-Muster. Bei mir laufen die senkrechten Reihen nach rechts weg und alles sieht mit Nadelstärke 3,5 zu locker aus. Aber eigentlich müssen Spültücher doch locker sein oder?
    Viele Grüße Margarete

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.