Stricken und Mee(h)r 2017

Endlich komme ich dazu, Euch ein bisschen mehr über „Stricken und Mee(h)r“ 2017 zu erzählen, unserem kleinen, aber sehr feinen Strickevent auf Sylt, das wir jetzt schon zum zweiten (und eigentlich direkt auch zum dritten) Mal organisiert haben. Vom 11. bis 15. und 15. bis 19. Februar hieß die Devise „Stricken auf Sylt“ – in einer kleinen exklusiven Runde.Schön hatten wir es, zusammen mit unseren Teilnehmerinnen im Strick-Atelier im Alten Konsumverein. Richtig, richtig schön. Wir haben gefachsimpelt und gestrickt, erzählt und gestrickt, Bücher besprochen und gestrickt….. Immer mit dabei: leckeres Gebäck und bester Kaffee! Wir hatten klirrend kaltes Wetter und Sonne, wir hatten Nebel und Wind und immer mit dabei war der größtmögliche Spaßfaktor und natürlich das wunderbare Meer.Sylt ist im Winter besonders schön finde ich, und die Atmosphäre ist für ein paar ruhige Tage abseits des hektischen Alltags immer bestens geeignet. In Verbindung mit vielen Stunden ausgiebiger Zeit zum Stricken grenzt das direkt an’s Paradies und Uta und ich freuen uns sehr, dass es unseren Teilnehmerinnen so gut gefallen hat.Direkt zum Auftakt haben wir die Mädels mit einer riesigen Goodie-Bag überraschen können. Tolle Geschenke haben wir von unseren Sponsoren für das Event geschickt bekommen, allesamt passend zum Thema Sylt und Stricken. Weiter unten zeige ich Euch die Goodie-Bag auch nochmal ganz ausführlich, die ist es nämlich wirklich wert gezeigt zu werden!Damit Ihr Euch vorstellen könnt, wie es auf Sylt so abläuft, erzähle ich Euch mal von einem typischen Stricken und Mee(h)r – Tag:
Um 10.00 Uhr haben wir unsere Gäste im Strick-Atelier empfangen, immer mit frisch gebackenen Leckereien von den Backschwestern. Dazu gab es italienischen Kaffee aus dem kleinen, aber sehr feinen Shop Sicurini oder einen echten Powertee mit Eisenkraut aus dem Tee-Paradies im Alten Konsumverein. Häufig waren unsere Gäste vorher schon am Meer und haben sich den Wind um die Nase wehen lassen. Ein perfekter Start in den Urlaubstag, oder?!Und dann haben wir gestrickt – alle zusammen am großen Tisch. Da sind 10 Personen genau die richtige Anzahl, um sich in kleinen Grüppchen zu unterhalten, aber auch zusammen in der großen Runde. Wenn so viele Strickfachleute zusammen auf einem Haufen sind, könnt Ihr Euch wohl vorstellen, was da an Wissen und Erfahrung so über den Tisch wanderte, oder?! Ich sage Euch, da könnte man ein ganzes Buch raus machen. Von den Geschichten und Geschichtchen drumherum sowieso ;)Direkt neben unserem großen Tisch im Strick-Atelier hatten wir übrigens eine Lese-Ecke eingerichtet. Ich habe ganz viele meiner Strickbücher mitgebracht und zusätzlich haben uns der FrechVerlag und der EMF Verlag mit ihren schönen Büchern unterstützt. Das war eine richtig schöne Mischung an Strickliteratur. Die Teilnehmerinnen konnten sich in Ruhe zurückziehen, um ein wenig zu schmökern, einige haben die schönen Bücher aber auch mit ins Apartment genommen, um abends nochmal in Ruhe darin zu lesen.Das große TOPP Standardwerk Stricken habe ich Euch ja HIER schon einmal ausführlich vorgestellt, genauso wie das Oversize-Projekte Buch, ebenfalls aus dem Frech Verlag. Über das Strickeria Buch lest Ihr HIER. Die zauberhaften anderen Bücher werdet Ihr demnächst besser kennenlernen.Am ersten Tag haben wir direkt alle zusammen die Sockenwunder-Nadeln von Addi ausprobiert, da waren die Teilnehmerinnen schon ganz scharf drauf und jetzt ist es amtlich: Socken stricken kann nun wirklich jeder lernen, der es möchte. Dazu könnt Ihr übrigens auf der Addi-Seite schon einige Tutorials anschauen, es kann ja leider nicht jeder das Socken Stricken auf Sylt lernen 😉Gestrickt haben wir immer so bis ca. 13.00 Uhr. Der Nachmittag wurde genutzt, um am Meer zu spazieren, zu bummeln und zu shoppen, die Insel kennenzulernen oder auch einfach nur, um die Füße hochzulegen und ein Schläfchen zu machen.

Als ich angekommen bin, lag sogar noch etwas Schnee in den Dünen….

Nebel über dem Meer und Strand ist doch immer sehr geheimnisvoll

Zeit war für alles genug, denn unser Stricknachmittag startete erst wieder gegen 16.00 Uhr.Dann wurde es nämlich so langsam wieder kühler und dunkler und wir konnten dem Abend gemütlich entgegenstricken. Es ist so herrlich, wenn man nichts anderes zu tun hat als sich um sich und sein Lieblingshobby zu kümmern. Ein paar gemütliche Runden stricken und schon werden aus Fremden Strickfreunde. Schnell wurden nicht nur Stricktipps ausgetauscht, wir haben uns über alles Mögliche unterhalten, einfach klasse!

Im Gegensatz zu anderen Events ist es uns übrigens sehr wichtig, dass wir kein Workshop sind! Natürlich kann jeder ALLES fragen und wir üben zusammen oder in einer kleineren Gruppe, eben so wie es gerade gewünscht wird, aber im Vordergrund steht das entspannte Stricken und die Wohlfühlzeit: ohne Stress, ohne Druck. Es gibt keine To-Do-Liste, die abgehakt werden muss. Und doch hat man am Ende so viel dazu gelernt……. Ich gebe zu, es ist echt schwierig, die Atmosphäre und Gefühle in Worte zu fassen, eigentlich muss man dabei gewesen sein, um zu wissen, wovon ich schreibe. Aber vielleicht helfen die Fotos, Euch die schöne Stimmung ein bisschen näher zu bringen.

Es ist einfach herrlich, wenn man nur für sich selbst verantwortlich ist und nichts weiter auf dem Programm stehen hat als es sich gutgehen zu lassen und seinem Hobby nachzugehen. Um das Wellnessgefühl komplett zu machen, hat uns das Kosmetikstudio Kosmetik und Meer in Westerland noch wunderbare Wohlfühlbehandlungen und Massagen zusammengestellt. Was für ein Genuss!

Ein ganz herzliches Dankeschön geht an unsere Sponsoren, die zum wundervollen Gelingen des Events beigetragen haben. Unsere Partner für die Goodie-Bags, die Lese-Ecke und unser leibliches Wohl waren in diesem Jahr:Sicurini hat uns den leckersten Event-Kaffee spendiert und dazu für jede Teilnehmerin ein Cantuccini gebacken
Die Backschwestern haben nicht nur die Goodie-Bags bestückt, mit ihrer Hilfe konnten wir auch jeden Tag wieder etwas frisch Gebackenes auf den Tisch zaubern
Schachenmayr Regia hat unseren Hunger auf Sockengarn gestillt
Dank Addi können die Teilnehmerinnen jetzt fröhlich in kleinen Runden stricken
Und mit dem tollen Sockenparty Buch vom Verlag Edition Michael Fischer haben wir nun viele Inspirationen für neue Sockenpaare
Dortex hat allen Teilnehmerinnen verschiedene Label für die Strickprojekte geschickt und einen Gutschein für die Erstbestellung spendiert
Topp Kreativ aus dem Frech Verlag hat uns – schon fast als Stricken und Meehr Tradition – wieder ein tolles Arne & Carlos Buch für alle Teilnehmerinnen geschickt und Lamana hat die neuen Perla-Farben in die Goodie-Bags gepackt, die da gerade superfrisch und neu waren, zusammen mit dem aktuellen Magazin für viele Strickideen
Wie schon im letzten Jahr hat das Tee-Paradies wieder den Strickevent-Tee gemischt
Auch die Sylt Marketing hat sich beteiligt und echtes Sylter Meersalz spendiert
Freudinge hat mit dem schönen Untersetzer mit Kompass und den tollen Karten noch mehr nordisches Flair in die Goodie-Bag gezaubert
Detox-Tee, Creme und Maske für die Abendstunden gab es vom Kosmetikstudio Kosmetik und Meer
Hell Living, der schöne Einrichtungsladen am Alten Konsumverein, hat mit einem Kaffee/ Teebecher und einer Kerze für die Gemütlichkeit in der Goodie-Bag gesorgt

Also, ich liiebe diese Goodie-Bag, auch weil alles zusammen so stimmig war. Tee und Becher, Garn und Nadeln, Bücher/ Magazin-Inspirationen, Syltig-Nordisches, Wellness und Labels zum Abschluss. Was sie allerdings so richtig besonders gemacht hat, war die Kombination aus den ganz großen und bekannten Marken und den kleinen Herzblut-Labels. Ich bin so glücklich und stolz, das wir diese Firmen mit ins Boot holen konnten und mache an dieser Stelle sehr gerne Werbung für die tollen Produkte. Die sind nämlich nicht zufällig so in der Tasche gelandet, die durften wir uns aussuchen und haben natürlich unsere Lieblinge gewählt.

Habt Ihr einen Eindruck von unserer gemütlichen Syltzeit bekommen? Ich schwelge in Erinnerungen an eine tolle Zeit auf Sylt, die wirklich besonders war, und denke gerne zurück. Aber – zusammen mit Uta – auch nach vorne. Und deshalb haben wir entschieden, das Event im nächsten Jahr nochmal anzubieten. Etwas früher als bisher, wird es vom 27. bis 31. Januar 2018 und vom 31. Januar bis 4. Februar 2018 stattfinden. Wer Interesse hat, kann sich gerne schonmal per Mail bei mir melden.

Liebe Grüße von
Sandra

Interessantes für dich:

3 Kommentare

  1. Sandra Walcher

    Hallo Sandra,
    ein toller Bericht, der so viel Lust auf Meer und mehr macht! Da ich aus dem Süden Münchens komme, würde mich sehr interessieren, wieviel das Event bitte kostet.

    Vielen Dank

    Sandra (aus dem Süden)

  2. Monika Prinz - Kattinger

    Liebe Sandra, ich habe schon im vergangenen Jahr mit der Teilnahme am Strick-Urlaub auf Sylt geliebäugelt. Leider passten die Termine in 2017 für mich auch nicht. Ich bin sehr gespannt auf die Planung für 2018 und wenn ich es irgendwie einrichten kann, bin ich dabei.
    Liebe Grüße Monika (aus dem Ruhrgebiet)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.