Wochen-Inspirationen #18/2017

In dieser Woche bin ich umgezogen. Es sieht ehrlich gesagt noch aus wie Kraut und Rüben und ist super chaotisch. Alle Garne – ein Wolladen voll quasi – stehen im Raum rum, verpackt in Kartons und Kästen, dazwischen das Verpackungsmaterial, Schreibtische und Drucker, Stricknadeln und….. ein Strauß Tulpen. Auch im größten Chaos ist es ja schön, auf etwas Nettes zu gucken, oder?! Aber es wird! Und ich freue mich riesig! Ende der kommenden Woche kommen die Möbel und die Jungs sind gezwungen worden freuen sich schon auf eine Workout-Einheit Aufbau. Wenn das erst einmal geschafft ist, habe ich ein ganz großes Büro mit vielen schönen Regalen für die Wolle, einem zweiten Schreibtisch und einem Workshop-Bereich mit 10 Plätzen. Da wird es demnächst also jede Menge Möglichkeiten geben. Ach, einfach herrlich!

So nach und nach ziehen die Premia – Farben in den Shop ein und verwandeln sich in tolle Kombinationen.

Aber auch sonst war wieder viel los bei mir und ich deshalb auf den sozialen Kanälen in dieser Woche etwas ruhiger. Zwei spannende Hintergrundtreffen hatte ich, eines davon war ein Meeting mit den Münsterblogs, die sich zur Aufgabe gemacht haben, die Blogger in Münsterland zu unterstützen, zu vernetzen und Schnittstelle zu sein. Wenn Ihr also interessiert daran seid, wer im Münsterland noch so bloggt, schaut unbedingt mal dort vorbei. Ach, und der WDR war auch dabei. Ich habe es ja schon in meiner Instastory erzählt, aber irgendwie waren die WDR-Mädels zwar total nett, aber Stricken schien ihnen ein bisschen …. ja was eigentlich? Heikel, altbacken, obszön? Es ist nicht peinlich von Strickblogs zu sprechen, oder?! Ich könnte mich totlachen! Also, das ist kein Fettnäpfchen sondern höchst ehrenwert. Da sollten wir aber nochmal drüber sprechen! 😉

Jetzt aber mal zu den wirklich wichtigen Themen des Lebens….. Zwei tolle Anleitungen habe ich in dieser Woche gefunden, die ich Euch unbedingt zeigen muss. Die erste ist ein Seelenwärmer von Tanja Steinbach, den man von beiden Seiten tragen kann. Der ließe sich doch als Sommervariante schön aus Como stricken und für die kuscheligeren Momente aus Bergamo. Neben dem Seelenwärmer gibt es zu dem gleichen Muster übrigens auch noch eine Schalanleitung.

Die Zweite ist dieser hauchzarte Schal Merlin. Im Original wird er mit Verlaufsgarn gestrickt, ich stelle ihn mir sehr schön in Gradient für die schnelleren Farbwechsel und natürlich auch mit dem Laceball gestrickt. Und auch einfarbig würde er sicherlich super werden. Ganz fein in Piura oder Premia, etwas „mehr Schal“ mit Stor, das Muster ist ja wirklich flexibel.

Habt Ihr eigentlich schonmal so richtig filigran gestrickt? Dafür bin ich persönlich echt zu ungeduldig. Am Sonnenliebe – Schal ist ja ein Stück Piura einfädig, das war super, da es mit großen Nadeln gestrickt wird und auch bewußt so grob wirken soll, aber sonst? Ich bin da eher für die gröberen Modelle, weil ich sonst befürchte, die Lust zu verlieren. Wenn da nur nicht immer wieder diese Anreize wären….

Ein guter Kompromiss ist da auf jeden Fall das XXL-Tuch „The Miller’s Daughter“, denn zwischen den feinen Musterpassagen kann man einfach mal wieder den Kopf abschalten und „Meter machen“. Das finde ich ja immer besonders gut, denn es ist so abwechslungsreich. Und dieses Tuch hier finde ich auch toll. Woods Haven heißt es und sieht richtig schön aus. Es ruft gerade ganz laut nach mir und ich könnte direkt meine Vorsätze wiedermal vergessen. Nur mal anstricken? Mit Milano zum Beispiel? Oder Stor? Oder Kaschmir?

Das ist übrigens traumhaft! Meinen Schal habe ich jetzt schon ein paar Mal getragen und er sieht soo schön aus und ist so leicht und traumhaft. Wer einen Wunsch frei hat oder sich mal richtig belohnen möchte, der sollte mal dieses wunderbare Kaschmir verstricken. Das Schal-Set gibt es übrigens bald im Shop, ein bisschen Geduld müsst Ihr aber noch haben….. Hier mal der Schal und ich in Action, wer mag: IMG_7042

Oh Gott, ich bin einfach zu bauchgesteuert: die Anleitung habe ich schonmal gekauft. Aber schließlich gibt es noch bis Sonntag einen Rabattcode, wie soll man da widerstehen? Meine Farbwahl? Damit ich es jetzt einigermaßen vor mir selbst rechtfertigen kann, habe ich mich für eine To-Do-Farbkombi entschieden, die in meinem Kleiderschrank noch fehlt! Schwarz mit Hellgrau und Marmor. So, Ihr erlebt gerade den Untergang der Vernunft…..

Aber erst, wenn das Mitmachkindertuch fertig ist. Das muss sein. Ich bin in den „letzten Zügen“, dem Rand. Ich habe jetzt schon so viele schöne fertige Tücher gesehen, ich möchte auch unbedingt dabei sein. Der KAL ist ja jetzt offiziell vorbei, aber ich werde auf jeden Fall nochmal die schönen Fotos posten. Einen ersten Bericht könnt Ihr schon bei Katja lesen.

Thordis strickt gerade das Freitagsfarben – Tuch. Allerdings hat sie nicht die Original #freitagsfarben genommen, sondern sich eine eigene Farbkombi zusammengestellt. HIER erzählt sie Euch ein bisschen von den Anfängen und erzählt auch, wie sie den Farbwechsel macht. So habe ich es bisher auch immer gemacht, bis Annerose von ihrer Methode erzählt hat. Sie strickt immer die letzte Masche der Reihe mit der neuen Farbe und hebt dann in der darauffolgenden Hinreihe den Faden als Randmasche nur ab. Das hört sich gut an, oder?!

Und sonst so in dieser Woche? Ich habe Euch von meinen Projekten auf den Nadeln im Mai erzählt. Und da habe ich noch groß erzählt, dass ich so schön ordentlich wenig Projekte stricke… Aber wir wissen ja jetzt: ich habe nichts schwarzes im Schrank, es ist also quasi lebensnotwendig 😉 Und dann gibt es noch ein neues Oberthema zu den Freitagsfarben. Im Mai dreht sich alles um VIOLETT/ LILA. Im Shop gibt es jetzt auch die Babydecke Caspar in den Beerentönen zu sehen und den Sonnenliebeschal in der Jeansvariante. Und dann wird im Hintergrund ganz fleißig an dem Reto-Tuch in verschiedenen Garnqualitäten gestrickt, an einer überarbeiteten Version eines Dreieckstuches und an einem Geheimprojekt, das es vielleicht erst im Herbst zu sehen geben wird.

Am Montag gibt es übrigens einen Post zu den Instagrambildern im März und April. Der ist ja schon etwas überfällig. Bis dahin wünsche ich Euch ein schönes Wochenende.

Liebe Grüße von
Sandra

Interessantes für dich:

6 Kommentare

  1. Danke, liebe Sandra, für diese tollen Inspirationen! Diesen Monat bin ich auch schwer bauchgesteuert was den Kauf von Anleitungen betrifft… Kann ich niemals alles stricken, aber egal.

    Der Schal Alter Konsum Verein steht auch noch auf meiner Liste, kann mich aber nicht für die Farben entscheiden.

    Ganz liebe Grüße,
    Sabrina

  2. minilou

    Juchu… das sind sie wieder… die Wocheninspirationen… Sie kommen wieder direkt per Email angeflogen ☺️!!! Schön!

  3. Martina

    Guten Morgen Sandra,
    endlich kommt Dein Newsletter wieder per Mail. Wie schön – ich hatte ihn schon so vermisst.
    Hab ein schönes Wochenende, liebe Grüße

    Martina

  4. Den Farbwechsel nach der „Methode Annerose“ muss ich auch unbedingt mal probieren – danke für den Hinweis!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.