Das Ende der Sommerpause

Wieder zuhause und tiefenentspannt nach 4 Wochen Urlaub melde ich mich heute wieder zurück. Es kommt mir vor, als hätte ich erst gestern die Urlaubspause eingeläutet, allerdings war ich zu Beginn des Urlaubs ehrlich gesagt ganz weit weg von Entspannung. Umso mehr stecke ich nun voller Projekte und Ideen, bin voller Tatendrang und freue mich auf einen kreativen Sommer und Herbst mit Euch.

Damit wir uns ganz langsam eingrooven, zeige ich Euch heute erstmal ein paar Urlaubsfotos, damit Ihr wisst, wo ich die letzten vier Wochen überhaupt war.

Könnt Ihr Euch noch daran erinnern, dass ich doch eigentlich unter Flugangst leide? Seit Jahren bin ich deshalb schon nicht mehr geflogen, selbst ein Lufthansa-Seminar konnte daran nur kurzfristig etwas ändern. Doch seit dem letzten Sommer, versuche ich dagegen anzugehen und bin ganz froh, dass ich mich dazu entschlossen habe, mich von der Angst nicht mehr einengen zu lassen.

Ich fliege immer noch nicht super gerne, aber ich kann es schaffen. Es wird immer besser und so wurde ich direkt mal mit diesem Blick aus dem Hotelzimmer in der Türkei belohnt:

Bildschirmfoto 2015-07-26 um 17.45.55

Und dann folgten 10 Tage mit blauem Himmel, Sonne, Meer und Strand, leckerem Essen und keiner weiteren Aufgabe als von der Liege ins Wasser zu kommen oder einen Kaffee zu bestellen. Zeit zum Auftanken und entspannen. Das war soo schön!

Bildschirmfoto 2015-07-26 um 17.46.28

Bildschirmfoto 2015-07-26 um 17.46.41

Bildschirmfoto 2015-07-26 um 17.47.23

Bildschirmfoto 2015-07-26 um 17.47.59

Wasser auf der Haut und Lesen im Pool, für mich der Inbegriff von Sommerurlaub.

Bildschirmfoto 2015-07-26 um 17.48.20

 

Bildschirmfoto 2015-07-26 um 18.51.25

Manchmal haben wir uns morgens ganz früh mit einem Kaffee ans Wasser gesetzt.

Bildschirmfoto 2015-07-26 um 18.51.11

Bildschirmfoto 2015-07-26 um 18.51.38

Letztes Jahr hatte ich die Schuhe ja schon in Silber, in diesem Jahr setze ich noch einen drauf, da changieren sie auch noch. Meine drei Männer finden die Schuhe total hässlich! Mir doch egal 😉

Bildschirmfoto 2015-07-26 um 18.52.20

Bildschirmfoto 2015-07-26 um 17.48.41

 

Nach einem kurzen Zwischenstopp zu Hause ging es dann direkt weiter an die Nordsee, und das war dieses Mal wirklich ein komplettes Kontrastprogramm. Das Wetter war nämlich eher wie Herbst, und hat mich ehrlich gesagt etwas genervt. Vor allem, weil es doch überall sonst so schön sommerlich war. Aber wir haben es uns trotzdem nett gemacht.

Bildschirmfoto 2015-07-26 um 17.48.59

Man ist auf dem Autozug, wenn man das rote Seil mitten im Bild hat…. Das ist übrigens das Notbremsenseil des Autozuges.

Bildschirmfoto 2015-07-26 um 17.50.06 Bildschirmfoto 2015-07-26 um 17.50.17

Bildschirmfoto 2015-07-26 um 17.50.49

Bildschirmfoto 2015-07-26 um 17.51.00

Ein ganz tolles Café mit Deko- und Teeladen ist das Teekontor in Keitum. Das ist auf jeden Fall immer eine Radtour wert!

Bildschirmfoto 2015-07-26 um 17.51.15

Bildschirmfoto 2015-07-26 um 17.51.40

Die Wattseite kurz vor einem  Wolkenbruch, doofes Wetter aber ein toller Himmel!

Bildschirmfoto 2015-07-26 um 17.52.01

Das Ende eines Strandtages. Kalt war es, aber schön. Sonne, Meer, eine Strickjacke und Freunde machen doch jeden Tag schön, oder?!

Bildschirmfoto 2015-07-26 um 18.44.04

Bildschirmfoto 2015-07-26 um 19.08.44Vor der Fahrradtour war ich guter Dinge und total euphorisch: mit dem Fahrrad zum Kaffeedate ist doch auch toll. Die Sonne scheint, ein schöner Nachmittag liegt vor mir. Der Nachmittag war wirklich schön, geendet ist er aber pitschnass, denn es fing auf dem Rückweg zu regnen an und auf der Hälfte der Strecke ist mir eine Speiche gebrochen und ich musste schieben. Von dem Danach-Gesicht gibt es KEIN Foto….

Bildschirmfoto 2015-07-26 um 17.52.16

Das Bild ist doch wohl Ruhe PUR, oder?! Der passende Abschluss für die Urlaubsfotos.

Ich wünsche Euch wunderbare Ferien oder einfach eine schöne Woche.

Liebe Grüße von

Sandra

 

Interessantes für dich:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.