Wochen-Inspirationen #10/2018

Also, mein Kopf schwirrt – zu viele Inspirationen in dieser Woche…… Am Donnerstag schon das tolle Langyarns-Event, auf dem die neue frische, jugendlichere Linie vorgestellt wurde und  am Freitag die h&h in Köln.

DIE Fachmesse für die Handarbeitsbranche und Ihr könnt Euch vorstellen, was es dort alles für Input gab. Ich habe wieder so tolle Garne für Euch eingekauft, zwischendurch war ich schon ganz hibbelig, weil ich in den Urlaub fahre, statt sofort mit dem schönen Garn zu stricken. Aber da müssen wir jetzt gemeinsam warten, bis ich wieder da bin. Soviel kann ich aber schon verraten: da ist alles dabei: das neue Lace-Garn Modena, ein Sockengarn mit Seidenanteil und jede Menge tolle neue Farben für Piura, Premia, Como und Como Tweed – alles von Lamana und direkt komplett für Euch eingekauft! Langyarns war in diesem Jahr doppelt innovativ, es gibt sehr aussergewöhnliche neue Garne mit toller Struktur und dann wurde ja noch die ganz neue junge Linie vorgestellt. Am Donnerstag Abend war der Prelaunch von Wooladdicts. Genau mein Ding und Euer Ding auch, das weiß ich jetzt schon, aber das sprengt hier den Rahmen, davon muss ich Euch nochmal gesondert erzählen.

Bei Sandnes habe ich das schöne neue KOS direkt in allen Farben eingekauft und bei Phildar auch wieder tolle Garne aufgestöbert, die überzeugen mich ja immer durch die tollen Projekte. Von Pailletten in dunkelblau über Natur-farbiges Merino-Garn bis hin zu Nadelstärke 35 ist alles dabei – bleibt gespannt und macht die Nadeln frei 😉

Gar nicht mehr so neu, aber der ABSOLUTE Hit in dieser Woche war der Humulus-Sweater von Birgit. Nicht, dass sie ja nicht schon einen in klassischen Farben und einen mit Angora in der Passe gestrickt hätte, strickt sie jetzt eine Sommerversion in Perla mit goldfarbener Passe.   Wir hatten schon öfter darüber gesprochen, aber das jetzt so zu sehen ist wirklich der Hammer, oder?! Für Größe M benötigt Birgit wohl 7 – 8 Knäuel Perla in Natur, dazu ein Knäuel Myriade in Gold. Die allerfeinsten Details kommen dann nach Fertigstellung.

Unter der Überschrift „Hello Spring“ hat Ashlee Lackovic einen schönen Artikel geschrieben und ein paar tolle Amano-Strickprojekte vorgestellt. Der Stil der Projekte ist so schön passend zu den Garnen, dass ich sie Euch unbedingt zeigen wollte. Die Anleitung für den Dorita Pullover aus Puna könnt Ihr bei Ravelry kaufen, genauso wie die Anleitung für das Dreieckstuch. Das Luciana Dreieckstuch sieht auf dem Foto zugegebenermaßen etwas „tantig“ aus, das liegt für mich aber an der Trageart. Das Garn ist so toll und etwas netter um den Hals gewickelt wird es super aussehen, denn das Muster ist sehr schön schlicht und unterstreicht den ganz leichten Glanz im Garn. Auch die anderen Projekte auf der Seite gibt es als Anleitung bei Ravelry, die Garne dazu natürlich hier im Shop!

Auch wenn man bei so viel Humulus-Liebe meinen könnte, man bräuchte gar keine anderen Fairisle – Pullover, ich habe noch eine Seite gefunden, auf der es noch ganz viele schöne Muster gibt. Die Kristin-Jacke gefällt mir sehr, so richtig schön weiblich, und die Jacke Lopi Affection ist ein schöner Einstieg für alle, die sich noch nicht so richtig trauen, mit mehreren Farben gleichzeitig zu stricken.

Zwei kleine Revival hat es in den letzten zwei Wochen auch gegeben, das liegt bestimmt an den Frühlings-Vorfreuden 😉 die Hoffnung stirbt zuletzt, oder?! Der Sonnenliebe – Schal und der Zickzack-Schal im Missoni – Stil haben wieder Aufwind. Also, ICH kann’s verstehen 😉 Ich mag beide Schals sehr gerne, sie sind so lässig und vielseitig. Das Foto vom Sonnenliebe-Schal ist übrigens noch aus den allerersten Monaten – mein ersten Lamana-Strick-Set. Damals hatte ich mir extra die Puppe für die Fotos gekauft 🙂

 

Für sommerliche Projekte habe ich auch diese schöne Idee noch gefunden. Ich habe schon irgendwann mal so eine Häkelkante verlinkt, jetzt zum Sommer kommt sie direkt wieder in meinen Kopf. Sie ist so schön passend zu hellen Grundtönen und macht doch direkt gute Laune. Das wäre ja auch nochmal ein schöner Reste-Abbau oder die Möglichkeit mit Farben zu experimentieren.

Der Ponchopulli bietet durch seine schlichte Machart ja auch richtig viele Veränderungsmöglichkeiten: Kontrastfarben, Bündchen, Rollkragen separat… Ich habe bei Pinterest noch eine schöne Idee gefunden. Ich verlinke nicht zur russischen Originalseite, da müsstest Ihr ca. 3000000 Bilder runter scrollen, deshalb nur zum Pinterest – Bild. Es geht ja nur um die Idee, den Poncho an den Seiten sehr weit offen zu lassen und dort die Kontrastfarbe einzustricken.

Und sonst so in dieser Woche? Im Hintergrund habe ich den schönen Strickliebe-Schal als Set eingestellt, aber er wird erst Anfang April online gehen 😉 er kommt quasi mit mir zusammen aus dem Urlaub in den Shop.

Dafür habe ich in dieser Woche ein bisschen über meine Sommerlooks-KAL Fortschritte am Raffshirt geplaudert, und als ich mich am Mittwoch sehr kränklich gefühlt habe, war die XL-Stola genau passend als XL-Schal um meinem Hals. Sommerstrick geht also auch im Winter!

Wir packen ganz unglaublich fleißig Eure vielen Bestellungen. Bitte habt aber trotzdem etwas Geduld, wenn es länger dauert. Das liegt einfach an der Menge von Bestellungen, an dem ständig leergekauften Lager und auch daran, dass die Farben teilweise so neu sind, dass noch nicht alle eingetroffen oder auch lieferbar sind….. Aber auch während meines Urlaubs bleibt Silke ganz fleißig dabei, der MfW-Shop stoppt also quasi gar nicht mehr 😉 Und auch der Geburtstagsrabatt geht noch weiter. Sichert Euch Eure Wunschlisten-Sets zum Super-Preis!

Habt ein feines Wochenende und strickt ganz viel!

Liebe Grüße von
Sandra

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

2 Kommentare

  1. Brigitte

    Du kannst einen immer wieder total begeistern und mitreissen. Danke für die Stories von der Messe.
    LG Brigitte Nienhaus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.