Wochen-Inspirationen #1/2018

Die ersten Inspirationen des Jahres sind ja doch irgendwie besonders. Erst recht, weil ich ja auch schon während der Adventszeit keine Inspirationen mehr geschrieben habe. Verrückt, wie schnell die Zeit vergeht, der Advent scheint schon wieder Lichtjahre entfernt, oder?!

Vorbei die Zeit der Tannenzweige und Glöckchen und auch der Plätzchen und Schokolade – bei mir zumindest 😉 Und auch wenn das für meine Deko jetzt bedeutet: Tulpen, Tulpen und noch mehr Tulpen, ist es außerhalb unserer vier Wände jetzt erst so richtig winterlich.

Für mich ist das immer der Zeitpunkt wo die Winterprojekte ruhig schonmal hellere Farben bekommen können. Etwas pastelliger und etwas farbiger.

Da passt mein in den Weihnachtsferien fertiggestrickter Hverdagsgenser ja ganz hervorragend. Im Skiurlaub hatte ich ihn schon fast durchgängig an, er ist so schön gemütlich und passt zum Spaziergang so gut wie zum Stadtbummel oder auf’s Sofa. Ich habe mich für skandinavisches Pastell entschieden und habe Natur mit Rosa und Senfgelb gemischt. Die genauen Farben stehen auf der Produktseite. Der Pulli ist wirklich super und hat einen klasse Schnitt für jede Figur.

Aber auch sonst hat sich seit den letzten Inspirationen ganz schön viel getan im Shop. Die tollen Sheepbags sind in den Shop eingezogen, und waren schneller raus als sie eingestellt waren. Kein Wunder, sie sind toll und machen auch als Geschenk richtig was her. Sie haben einen Reißverschluss, zwei lange Henkel und innen noch drei kleine Innenfächer, eins davon mit Reißverschluss. Mittlerweile sind sie wieder in allen Farben im Shop vorrätig.

Und in dieser Woche ist noch rasch ein neues Garn eingezogen. Beim Stricktreff war Karin so begeistert von der Haptik und den Farben des Lace Garns von Langyarns, dass ich kurzerhand beschlossen habe, es noch vor Sylt für Euch einzustellen. Ein tolles Farbangebot, das meine Palette an feinen Mohairgarnen super ergänzt. Es ist ungefähr vergleichbar mit der Premia, bietet aber ganz andere Farben. Jetzt ist für jeden Geschmack die passende Farbe im Shop. Und guckt mal, wie hübsch die Verpackung ist:

Aus Lace könntet Ihr sämtliche Himmelsstrahl-Varianten stricken, den Mirinda-Schal oder auch das Cielo-Tuch. Sucht Euch Eure Lieblingsfarben aus und schreibt mir, welche Anleitungen Ihr benötigt.

Das Airy Tuch ist auch fertig. Eine ganz einfache Anfänger-Anleitung mit tollem Effekt. Anja hat beim Stricktreff einen Schal aus der pink-melierten Variante getragen, ein unglaublicher schöner Verlauf und ein echter Hingucker. Das gilt für das Aira-Tuch in Pink natürlich auch, während die Silber-Messing-Variante sich super zu allen dezenten Natur-Beige-Grün Kombinationen macht.

Man könnte noch einen Goldrand dranstricken, das schwebt schon länger in meinem Kopf herum. Darum habe ich extra dieses coole Goldgarn bestellt.

In Münster habe ich nämlich sehr schöne Strickpullover gesehen, in Natur und Dunkelblau. Nur die Bündchen waren in Gold gestrickt, genauso wie dieses Garn. Das finde ich so cool. Birgit hatte noch die Idee, ein Tuch zu stricken mit Grau, Schwarz, Natur und diesem Gold. Auch sehr cool. Oder Ihr strickt das schöne Tuch aus dem Lamana-Magazin Nr. 6 und nehmt statt dem Cusco – Rand einen Gold-Rand. wie cool wäre das denn bitte?!

Mit dem Goldgarn sind auch schöne Häkelkörbe geliefert worden. Ich mag diesen französischen Stil und das Kordelband für die Körbe ist richtig toll. 100% Baumwolle und so dick und fest. Das ist mal eine Kordel…. Die Körbe werden schön stabil und die Sets sehen doch auch ungehäkelt schon sehr nett aus, oder?!

 

Kurz vor dem Sylt-Event „Stricken und Mee(h)r“, das ja vom nächsten Wochenende an stattfindet, habe ich endlich den zweiten Schal aus der Kollektion Alter Konsumverein online stellen können. Es ist ein angeleitetes Freestyle-Projekt, so lässig wie die Insel selbst. Auch da könnte man ja die Goldkante…. die No. 3 wartet übrigens auch schon und Uta hat No. 4 auf den Nadeln. Alle Strick-Sets aus der Kollektion Alter Konsumverein könnt Ihr übrigens auch immer direkt dort bei Uta auf Sylt kaufen. Wer also im Urlaub auf Sylt ist, sollte unbedingt bei Uta wohnen, und wenn das schon nicht klappt, zumindest mal in ihrem Bürolädchen vorbeischauen :). Vielleicht trefft Ihr dann dort auch unser Model Lisa direkt mit dem Schal am Schreibtisch!

Mein Sylt-Projekt steht übrigens auch und ist auch schon angenadelt. Ich werde den Poncho-Pulli stricken. In Hellgrau mit einem Anis-Rand, so ist es zumindest geplant, aber je länger ich darüber nachdenke, um so besser gefällt mir die Idee, vielleicht auch das Goldgarn als Abschlußkante zu nehmen. Mal sehen…..

 

Das Garn besteht aus 50% Schurwolle und 50% Baumwolle und hat einen leicht ausgewaschenen Effekt. Das macht den Look des Garns ziemlich cool. Es ist ziemlich derb und hat einen ganz anderen Griff als die meisten anderen Garne, irgendwie ursprünglicher. Das passt hervorragend zu dem Poncho und den Fragegelegenheiten. Gestrickt wird mit Nadelstärke 7 und ich hätte den Pulli gerne am Ende der Sylt-Woche fertig….. Habt Ihr Lust, mit mir zu stricken? Dann wäret Ihr ein bisschen auf Sylt dabei – wir taufen ihn einfach um in Sylt – Poncho 😉

Und sonst so in dieser Woche? Meine Woche war so voll von eigenen Projekten und Ideen, da war kaum Platz für Anderes. Aber eines konnte ich wirklich nicht länger unerwähnt lassen. In dieser Woche habe ich mein Buchprojekt abgeschlossen, es ist jetzt im Druck und ich hoffe, es ist alles gut und okay und richtig. Ein komisches Gefühl, wenn man ein halbes Jahr an einer Sache gearbeitet hat und sie dann aus den Händen geben muss. Erste Eindrücke bekommt Ihr HIER, mehr dann natürlich unbedingt spätestens ab dem 20. Februar. Rund um das Buch wird es auch noch ein paar Aktionen geben, da freue mich, wenn Ihr fleißig dabei seid!

Habt ein schönes Wochenende und strickt ganz viel!

Liebe Grüße von
Sandra

Interessantes für dich:

7 Kommentare

  1. Ingrid Schrottka

    Der Poncho ist auf jeden Fall mein übernächstes Projekt . Finde ihn sehr schön. Im Moment will ich Yana von Isabell Kraemer stricken, wenn ich die Übersetzung hinbekomme und die passende Wolle habe.
    Ein schönes Wochenende Inge

  2. Die Häkelkörbe werden sicher als kleines Zwischenprojekt auf der Nadel landen.
    Schönes Wochenende und was will man bei dem Wetter schon anderes machen wollen als STRICKEN 😉

  3. Liebe Sandra, ich glaube, ich sollte nicht so viele tolle Seiten besuchen. Deine Projekte würde ich am liebsten alle stricken…*lach. Aber ich habe mir ja vorgenommen vernünftig zu sein…erst einmal die Nadeln frei bekommen… Mal gucken wie lange ich das durchhalte. Liebe Grüße und ein schönes Wochenende Marion

  4. Liebe Sandra,

    da sind ja wieder viele schöne Ideen dabei. Vor allem der Pulli in Natur und Blau mit Goldkante pfupfert mich. Kannst du da nicht was draus machen?
    Liebe Grüße

  5. Der Poncho ist einfach super. Da geht wohl kein Weg dran vorbei ♥. So viele tolle Projekte, da fange ich mal an zu sparen.
    Herzlichst Ulla
    P.S. : Viel Spaß auf Sylt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.