Wochen-Inspirationen #18/2018

Ach, war das schön am letzten Wochenende in Norwegen. Und noch sehr interessant dazu, denn wer hat schon die Möglichkeit zu sehen, wie Garn produziert wird! Viele Wege sind notwendig, um aus der Rohwolle das feine Sandnes Garn zu bekommen. Richtig toll, es zu sehen!

Ich habe auch schon die neuen Modelle und Garne gesehen und kann Euch schonmal verraten, da kommt ganz Schönes auf uns zu. Wie z. B. diese Strickjacke:

Am Wochenende hatten alle Mitarbeiterin diese Jacke in ganz vielen verschiedenen Farben an und alle waren toll. In der Story hatte ich nach einem Streifenjacken-KAL im September gefragt und Eure Antwort war mehr als eindeutig. Jetzt muss ich nur noch abwarten, ob wir bis dahin die deutschen Anleitungen haben. Sonst müssen wir den KAL noch etwas nach hinten verlegen….

In der letzten Woche habe ich Euch eine Anleitung für ein Einkaufsnetz verlinkt. Cordula hat in den Kommentaren noch ein weiteres Netz mit einer kostenlosen Anleitung gepostet, das ich Euch natürlich nicht vorenthalten möchte.

Guckt Euch mal diesen schönen Pullover von Asa Tricosa an. Er ist ganz schlicht – aber nur auf den ersten Blick. Auf den zweiten Blick hat er ein paar wundervolle Details.

Ich habe ja eine Liste, in der ich alle Links sammel, die ich Euch in den Inspirationen zeigen möchte. Und schon etwas länger sind dort der tolle Elevate – Schal und das Lotta-Kleid, bei dem ich SOFORT an Birgit gedacht habe.

Leider macht es wenig Sinn, etwas zu verlinken, wenn man dazu die Anleitung nicht kaufen kann. Das ist dann ein wenig wie sonntags die Nase am Schaufenster plattdrücken – sehr unbefriedigend! Deshalb freue ich mich umso mehr, sie Euch jetzt verlinken zu können, denn in der nächsten Woche werden die schönen Laine-Magazine im Shop eintreffen. Ihr könnt sie schon jetzt (vor)bestellen, die Anzahl ist begrenzt, sichert Euch also lieber rechtzeitig Euer Exemplar. Das Magazin ist nur auf Englisch, aber englische Anleitungen sind in der Regel recht einfach zu verstehen. Und Fotos sind ja international. Zur Sicherheit nochmal eine Übersetzungstabelle für die Strickbegriffe. Birgit und ich haben schon über passende Garne für ein Lotta-Herbst-Winter-Ganzjahres-Kleid gesprochen, ich bin sehr gespannt, für was sie sich letztendlich entscheiden wird.

Im Laine Magazin findet Ihr viele schöne Modelle, Tips, Rezepte und Interviews

Marie Greene, die Designerin des Lotta Kleids, hat übrigens auch noch viele weitere schöne Anleitungen geschrieben. Den Pullover Washed Ashore z. B. finde ich sehr hübsch. Er wäre perfekt für Ayni –  80% Alpaka und 20% Seide. Da fällt das halboffenen Vorderteil besonders schön.

Oder First Watch – die Strickjacke mit dem hohen Kragen! Ich habe früher schonmal eine ähnliche Jacke gestrickt und sie geliebt! Die Maschenprobe stimmt in Bezug auf die Maschen genau mit Alpaca Fino überein. Wie toll, dass es das jetzt im Shop gibt, oder?!

Seit dieser Woche könnt Ihr jetzt nämlich auch Pascuali-Garne im Shop kaufen! Den Start machen Alpaka Fino, Bayak und Suave. Drei tolle Garne! Suave ist ja noch ganz neu und die Damen, die am Mittwoch Nachmittag den Shop-Nachmittag ausgenutzt haben, konnten kaum glauben, dass es sich dabei um Baumwolle handelt. Es fühlt sich an wie Kaschmir und ist so leicht. Deshalb habe ich Euch auch spontan die Erna in einer Suave-Version in den Shop gestellt. Eine schöne Sommer-Variante!

Würde ich den Elevate – Schal stricken, ich würde ihn in Birgits Puna-Farben für das Oktoberbrise -Tuch stricken, allerdings wäre Natur meine Hauptfarbe und Graurosa würde ich für den Kontrast wählen. Ich liebe diese Puna-Töne, die alle so schön miteinander harmonieren bei diesem schönen Garn. So edel!  Aber ich werde ganz brav abarbeiten und erst im Juli wieder Neues beginnen. Da fällt mir ein, meine aktuellen Projekte im Juni habe ich Euch noch gar nicht vorgestellt – die gibt es in der kommenden Woche!

Susanne Sommer oder Sosu, wie ihr Ravelry-Name ist, hat das Motto „quick and easy“ und das macht mich ja direkt neugierig. Auf den ersten Blick ist es alles ein bisschen zu schrill für mich auf ihrer Designseite, aber auf den zweiten Blick gefallen mir ihre Konstruktionen sehr gut. Ich würde andere Farben wählen, aber die Tücher sind toll. The Hills are Alive z. B. besteht aus verschiedenen schlichten Mustern, die toll zusammengesetzt sind. Die Anleitung gibt es auf Deutsch und Englisch und ist für so unglaublich viele Garne aus dem Shop anzuwenden, das ist ja immer das Schöne bei Tüchern.

Vor einem Jahr habe ich mit den Entwürfen für das Sommerlooks stricken Buch begonnen, jetzt sind die Projekte für das neue Buch in vollem Gange.

Und sonst so in dieser Woche? In unserer Facebook-Gruppe habe ich in dieser Woche ein paar schöne fertige und fast fertige Projekte gesehen. Martina hat das Impero-Shirt fertig gestrickt und trägt es ohne Raffung, Inge strickt Erna und nutzt sie bei Bedarf auch als Decke ;), Birgit hat den Rebecca-Schal im Hauptteil leicht abgewandelt und Andrea lässt Michele in der Sonne trocknen. Das Strickbild sieht nach dem Waschen so unglaublich schön aus!

Zum Abschluss freue ich mich ganz unglaublich, dass ich endlich allen technischen Schwierigkeiten getrotzt habe und für das neueste Set im Shop – den Notice Sweater von Ankestrick – endlich Farbbilder zum Anklicken installieren konnte. Sie sind zwar noch etwas klein, daran tüftel ich weiter, aber sie erfüllen ihren Zweck schonmal. Und wenn Ihr mit der Maus darüber fahrt, öffnen sie sich größer. So ist die Auswahl doch sehr viel einfacher. Auch die Größe könnt Ihr durch Anklicken auswählen, alles viel einfacher jetzt.

Den Notice Sweater hat Birgit in ihrem MiniKAL mit Birgit und Andrea gestrickt. Sie hat statt des Originalgarns die Cashmere Cotton ausgesucht und ich habe den Kurzarmpulli ja schon im Original bei Birgit gesehen – er ist ein Traum! Mir gefällt die Reduktion auf zwei statt vier Farben sehr gut, das wäre auf jeden Fall auch mein Favorit!

In der kommenden Woche gibt es also meine aktuellen Strickprojekte für Euch, das neue #designhoch12-Muster gibt es auch und außerdem erzähle ich Euch mehr zum Design-Wettbewerb. Wie sagt man also so schön: stay tuned!

Habt ein schönes Wochenende und strickt ganz viel!

Liebe Grüße von
Sandra

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

1 Kommentare

  1. Waldfee

    Ich war ja von dem Lotta-Kleid hin und weg. Aber die Anleitung in Englisch wäre nichts für mich und wenn, dann hätte ich sie gerne einzeln gekauft. So muss ich ein ganzes englisch-sprachiges Magazin kaufen, da hätte ich nicht so viel Freude dran. Aber es ist trotzdem wunderschön.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.