Wochen-Inspirationen #22/2018

Der Juli ist der neue Mai, oder wie sollen wir das jetzt verstehen? Getreu dem Motto „Alles neu macht der ….“ gibt es nämlich seit Monatsanfang jede Menge neue Produkte im Shop, die hier so nach und nach eintrudeln und mich jedes Mal wieder in Verzückung bringen…..

Wie z. B. das neue Angelina Garn von Langyarns. Ich habe es auf der Messe entdeckt: Liebe auf den ersten Blick. Es fühlt sich toll an, es sieht toll aus, es strickt sich total einfach und schnell. Die Farben sind toll und durch die Zweifarbigkeit immer wieder spannend. Der helle Kern mit der flauschigen Farbummantelung ergibt schöne Melange-Effekte und beim Maschenproben Stricken habe ich entdeckt, dass das Strickbild der neuen Angelina so wirkt wie die Kombination aus Tynn Line und Silk Mohair.

In meiner Instastory habe ich Euch das Garn vorgestellt, und damit nichts mehr verloren geht, gibt es dort jetzt eine Rubrik Garnvorstellungen. Dort findet Ihr auch das nächste Garn, für das diese Vorstellung noch viel wichtiger ist. Denn Valerie ist super speziell! Aber mein Herz schlägt für diese verrückten Garne abseits des Mainstreams und ich bin gespannt, wie es bei Euch ankommen wird. Valerie ist nämlich speckled, also gesprenkelt, gleichzeitig glatt und flauschig und wirkt verstrickt eher wie Stoff als wie Wolle. Glatt rechts gefällt es mir am besten, große Muster braucht es auf jeden Fall nicht, dann wird es doch zu viel…..

Am Shop-Mittwoch haben wir für Monika ein schönes Set aus Phildar Coton 3 zusammengestellt. Das Garn ist vielleicht noch nicht so geläufig, dabei ist es total klasse für sommerliche Projekte und vor allem hat es richtig tolle Farben. Gestrickt wird es mit Nadelstärke 3, bei mir ist das Maschenbild dann auch schön fest, so dass da nichts labberig wird oder leiert. Coton 3 ist die (nadelstärken-)feinere Alternative zu Klud, eignet sich allerdings nicht für Spültücher (finde ich), weil sie nur bei 30 Grad waschbar ist. Ich bin ja keine versierte Häklerin, habe aber auch schon an die schönen Granny-Square-Decken etc. gedacht oder an Körbe mit schönen Farbverläufen….. Ramona häkelt übrigens für ihre Tochter eine Schultüte zur Einschulung aus Coton 3!

Das ist meine Coton 3 Maschenprobe

Wooladdicts ist endlich online und ich finde es richtig cool, wie es Euch gefällt. Mindestens so gut wie die Wooladdicts-Sets läuft allerdings auch unser eigenes Set „Hot Love“. Die ganz heiße Liebe ist das, übrigens auch perfekt zu stricken bei 30 Grad, das Garn ist einfach klasse, Inge hat es schon bewiesen!

Und dann gibt es noch neue Nadeln im Shop! Die schönen Bambus – Nadeln von Tulip und die ergonomischen Nadeln von Prym (auch die Häkelnadel). Tootal unterschiedlich! Zusammen mit den altbewährten Addi-Nadeln ist jetzt für jeden Geschmack das passende dabei. Die Prym-Nadeln habe ich während des (vorletzten) Yarn-Camps schon ausgiebig getestet. Das sind speziell geformte Kunststoffnadeln mit einer Art Tropfen vorne statt der Spitze. Sehr leicht und erstaunlich gut in der Hand, das hat mich damals echt erstaunt, ich war eher skeptisch. Die Tulip-Nadeln habe ich in den letzten Wochen in verschiedenen Stärken getestet und mag sie sehr gerne. Durch den Drehmechanismus am Seilübergang muss man das Seil nie ent-wickeln oder drehen, das passiert von allein. Die Nadeln – auch der Übergang – sind schön glatt, das Stricken macht auf jeden Fall Spaß.

Die Cumulus-Blouse von Petite Knit ist eigentlich ein Pullover und würde sich perfekt für Angelina eignen. Die Maschenprobe passt, die Nadelstärke auch, Ihr könntet den Pulli dann einfältig statt doppelfädig stricken und hättet übrigens ein ähnliches Maschenbild und auch einen ähnlichen Pullover wie Cotton Candy! Und der ist ja bekanntlich sehr schön ;)! Die Cumulus-Blouse Anleitung gibt es auch auf Deutsch, Cotton Candy ja sowieso…..

Auch der Quicksand Cardigan wäre ein schönes Angelina-Modell, beide Projekte habe ich in dieser Woche entdeckt und fand sie einfach schön. Jetzt beim Verlinken schwebt mir ständig Angelina im Kopf herum…. schön, dass es das Garn jetzt gibt! Aber auch Mohair Trend bietet sich super dafür an. Oder natürlich ULD und Silk Mohair doppelfädig!

Zeile für Zeile färbt sich die Tabelle von Orange auf Grün. Grün steht für eine fertig geschriebene Anleitung im Manuskript des neuen Buches

Eine schöne Möglichkeit, Eure Klud-Reste zu verarbeiten habe ich bei Brightwool gesehen. das Muster bekommt Ihr als kostenlosen Download auf Englisch. Es ist aber ganz einfach, im Prinzip strickt Ihr Perlmuster und baut verschieden breite Streifen ein. Gutes muss eben nicht schwierig sein!

Eine schöne Art, einen skandinavischen Pullover ganz ohne viele Farben zu stricken ist der Seven-Sisters-Pullover. Kennt Ihr schon die Tynn Alpakka Ull? Die ist ja auch schon im Shop. Ich habe sie für ein Buchprojekt verstrickt und mag sie gerne! Bei jedem Anfassen/ Tragen scheint sie weicher zu werden!

Zum Schluß muss ich Euch noch rasch den coolen Michele – Seelenwärmer in Chili-Rot zeigen, den Carolin gestrickt hat! Ist der nicht klasse?!

Und auch „und sonst so?“ darf in dieser Woche natürlich nicht fehlen…. Im Hintergrund arbeiten Sandra vom Strickfisch-Blog und ich nämlich schon ganz fleißig an den Sets und der Anleitung für den MfW-Strickfisch-KAL. In der nächsten Woche gibt es dazu noch einen ausführlichen Artikel, ein paar erste Fotos zeige ich Euch aber in den Highlights der Instastory  schon. Das Fotografieren hat mal wieder viel Spaß gemacht: es ist kaum zu glauben, dass es sich immer um die gleiche Anleitung handelt, oder!? Sandra hat wieder ein schönes und schlichtes Design gezaubert, das sich perfekt in den Ferien stricken lässt. In der endgültigen Anleitungsversion bekommt Ihr sogar noch eine zweite Variante in punkto Form. Dann könnt Ihr wählen zwischen der langen Spitze und einer kürzeren Spitze mit längeren Seiten. Hach, sind die schön! In der kommenden Woche – zusammen mit dem Artikel – gibt es dann detaillierte Infos und die Sets im Shop. Und bei Sandra erfahrt Ihr heute auch schon mehr! Macht Ihr mit beim #mfwstrickfischkal?

Habt ein feines Wochenende und strickt ganz viel!

Liebe Grüße von
Sandra

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

2 Kommentare

  1. Liebe Sandra, ist Dein „realer“ Shop jetzt eigentlich jeden Mittwoch Nachmittag geöffnet?
    Eigentlich waren es doch nur drei Termine im Juni…..
    Würde mich ja freuen, wenn es so wäre.
    Liebe Grüße
    Nicole

  2. Vielen Dank fürs Verlinken meines Seelenwärmers. Ich bin selbst total begeistert!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.