Wochen-Inspirationen #28/2018

An diesem Wochenende beginnt die Stricktreff-Saison im Shop wieder und ich freue mich auf alte und neue Gesichter und auf die vielen verschiedenen Strickprojekte. Bestimmt kann ich Euch in der nächsten Woche eine Menge dazu erzählen….

Wenn Ihr das Buch bekommt, wird das Cover so aussehen – ich freue mich sehr darüber.

Bis dahin freue ich mich, dass mein neues Buch in dieser Woche in Druck gegangen ist und erzähle ich Euch von den vielen Inspirationen, die mir in dieser Woche begegnet sind. Manchmal nur ein Bündchen, manchmal ein ganzes Outfit. IMMER klasse! Wie z. B. mein gekaufter Pullover…. Er hat ein ganz kleines besonderes Detail am Bündchen, das ist mir in dieser Woche erst so richtig ins Auge gefallen. Schön, oder?! Ich hoffe, ich denke beim nächsten Bündchen dran. Es muss ja nicht unbedingt genauso aussehen, aber kleine Details machen einen Pullover ja schon zum Hingucker!

Apropos Pullover… In diesem Herbst ist es ja total angesagt, unsere schönen Sommerkleider und -röcke mit kuscheligen Pullovern herbstfit zu machen. Genau unser Ding! Und unser Einsatzgebiet. Ich denke da direkt an den Tirilgenser oder auch die kurze Tiriljacke. Auch der Sigrun Pulli oder der Lochmuster-Pulli bieten einen schönen Kontrast zu zarten Sommerteilchen.

Etwas weniger gegenteilig, dafür aber auch ganz toll unter Strickjacken oder Blazern ist der Notice, genau das richtige für das momentane Wetter. Und wisst Ihr was auch super passt? Das Impero-Shirt.

Der Design-Wettbewerb zum Impero-Shirt läuft ja noch – wer von Euch ist denn eigentlich dabei? Zeigt Ihr mir am Monatsende Eure tollen Shirts? Ich freue mich auf Farben, Materialien und veränderte Schnitte! Ihr könnt alle Eure Imperos einreichen, die Ihr im Frühjahr und Sommer gestrickt habt.

Vielleicht sogar in diesen Farben? Ich habe diese Woche Fotos durchgeguckt und bin auf die tollen Freitagsfarben mit Piura gestoßen. Super, oder?! Die wären auch toll für den Sorbetblütenschal oder den Sonnenliebe-Schal. Zwei schöne Projekte für herbstliche Wetterlagen und Bürotage.

Mittlerweile gibt es ja schon ein paar schöne Garne in Strängen, deshalb habe ich dafür jetzt auch die wunderschönen Wollhaspeln und -wickler ins Sortiment aufgenommen. Ein Set habe ich mir direkt gekrallt und zuhause im Einsatz. Die sind ja schon richtig schön! Im Set ganz wunderbar, aber natürlich auch einzeln zu bestellen und benutzen.

 

Mein Sorbet-Cardigan wächst immer weiter, mir fehlt mittlerweile nur noch eine Farbe am Ärmeln, das Bündchen und vorne die Kante. Ein sehr schöner Cardigan. Ich mag diese breiten Blockstreifen, daher freue ich mich auch sehr über den Streifen-Pullover von Sandnes. Auch er wird doppelfädig mit Tynn Silk Mohair gestrickt, wie die Jacke, und ist direkt mit deutscher Anleitung im Shop zu bestellen. Ihr könnt natürlich zwischen verschiedenen Größen wählen und alle Farben selbst zusammenstellen.

So langsam trudeln immer mehr Farben des schönen Mayu-Garnes ein, ich habe Euch ja in der vorletzten Woche schon davon erzählt. In den Instastory-Highlights habe ich Euch meine Garnvorstellung gespeichert, Ihr könnt also jederzeit darauf zurückgreifen.

Sucht Ihr einen locker sitzenden Raglan-Sweater, der von oben gestrickt wird? Katrine Hannibal hat da ein schön-schlichtes Design entworfen. Der Sweater wirkt mit einem leicht seidigen Glanz (so wie bei Ayni, Alpakka Silke oder Mayu) bestimmt sehr edel.

Besonders vielseitig und unglaublich schön ist Ellsworth! Ein Schal, der geometrisch ist und in verschiedenen Breiten gestrickt werden kann. Er besteht eigentlich aus zwei Farben, kann aber auch mit mehreren Farben gestrickt werden. Alles ist möglich. Für die breite Version kommt mir sofort Como in den Sinn, denn das ist bei so breiten Schals schön leicht. Oder auch Love oder warum nicht Lacy. Da sind die Farben so nochmal ganz anders.

Und sonst so in dieser Woche? Ich habe Euch zum Abschluss unseres #mfwstrickfischkals mein Tuch vorgestellt, das ich übrigens in dieser Woche verschenkt habe. Und dazu gibt es das passende Set im Shop. Das Paket ist ein Traum, aber auch sündhaft teuer ;) Wer die Farbideen toll findet, aber nicht so gerne dieses wilde Kaschmirgarn verstricken möchte, kann das natürlich auch mit anderen Garnen tun! Claudia z. B. hat sich für Lille entschieden, die Farbe 226 ist total schön und passt klasse zu jeder knalligen Kontrastfarbe. Und die Bestellung ist auch ganz einfach. Gebt in jedes Feld die gleiche Farbe ein und für die letzte Farbe wählt Ihr die Kontrastfarbe. Und schon kann es losgehen.

Und auch Sandra hat ihr Tuch jetzt fertig. Streng genommen ist es gar kein Tuch geworden, sondern eine XL-Stola mit Kontrastfarbenem Zopf und Rand. Sie ist suuuper geworden. In ihrem Blog erzählt Sandra Genaueres, das Set gibt es jetzt auch im Shop!

June als Stola, Fotocredit: Sandra Fischer

Und dann gab es am Mittwoch auch endlich wieder ein neues #designhoch12 Muster! Es lebe die Stricksaison. Und von meinen aktuellen Projekten auf den Nadeln habe ich auch erzählt. Auf Instagram hat es in dieser Woche eine Neuerung gegeben: ich habe Euch das erste Video bei IGTV hochgeladen. Es ist das Oktoberbrise – Tuch, das wir im Botanischen Garten in Münster gefilmt haben. Das Kaschmir-Tuch war nämlich zusammen mit der Rillenjacke der absolute Wochenliebling dieser Woche!

 

Außerdem werden schon die ersten Fäustlinge gestrickt und auch ganz viele Spültücher für die Adventsbasare oder Wichtelgeschenke! Die kommen ja auch immer so gut an!

Die VHS-Oelde hat mich vor den Ferien überredet ;), einen Tücher – Strickkurs zu geben. Das war natürlich nicht so richtig schwierig, denn gemeinsames Stricken macht ja einfach immer Spaß. Wer also Lust hast, mit mir zu stricken und beim Stricktreff kein Ticket ergattern konnte, der kann am 9. Oktober und auch am 30. Oktober zusammen mit mir in Oelde stricken. Wir können es uns da richtig gemütlich machen und ganz nebenbei erfahrt Ihr von mir alles, was Ihr zum Thema Tücher stricken wissen müsst. Habt Ihr Lust? Dann klickt rüber zur VHS und meldet Euch dort an.

Habt ein schönes Wochenende und strickt ganz viel!

Liebe Grüße von
Sandra

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.