Wochen-Inspirationen #32/2018

Mir schwirrt der Kopf und das Strickherz – diese Woche war mit so vielen neuen Ideen, Eindrücken, Garnen voll gestopft, und das alles bei Sommertemperaturen im Oktober! Da könnte man eigentlich ja nochmal kurz die Sommerlooks stricken, oder?! Ich bin im Moment z. B. gerade sehr glücklich mit meinem Impero-Shirt – wer hätte das gedacht zu dieser Jahreszeit. Das Shirt passt nämlich super unter den Blazer und wirkt echt schön mit den Goldstreifen.

Aber genauso gerne mag ich mich schon auf den heißersehnten ENDLICH-HERBST freuen und kann es kaum erwarten wieder etwas dickere Stricksachen und Tücher zu tragen.

Es gibt nämlich so viele tolle Projekte! Den Honigwaben-Schal von Purl-Soho habe ich diese Woche entdeckt. Den könnte man sehr schön aus dem schönen Mayu stricken, denn ich mag das Garn besonders gerne, wenn es mit Struktur verstrickt wird. Die Farben der Mayu sind so schön und fließend, der Schal würde ein richtig edler Begleiter. Auch sehr schön ist er mit Alpakka Silke, die ja so viele tolle Farben bietet.

Er ist fertig! Und richtig schön geworden.

Eine ganz tolle Stola, von der ich Euch schon vor einiger Zeit erzählt habe, ist die Elevate Stola. Diese Woche habe ich in meiner Kaffeepause wieder im Laine Magazin No. 5 geblättert und spontan beschlossen, sie Euch als Set in den Shop zu stellen. Die Anleitung passt nämlich perfekt zu Puna! Und da ja im Moment sowieso die große Puna-Liebe herrscht, ist das ein weiteres sehr schönes Projekt!

Ein tolles Tuch ist das Honister Dreieckstuch. Die Anleitung gibt es bei Ravelry. Es ist ein tolles Projekt für Como Tweed, finde ich, denn Como Tweed ist schön leicht, wirkt aber passend zum Tuch richtig rustikal.

Dieses Bild gab es diese Woche in der Instatory. Dahinter verbirgt sich ein sehr cooler Schal! Das Geheimnis lüften wir ganz bald…..

Dieser Pullover mit der schönen Rückenansicht ist das ideale Projekt für die Lille. Ihr könnt die Mengenangaben in der Anleitung 1:1 übernehmen. Ist der nicht schön? So richtig schön rustikal mit einer Bluse drunter, gerne auch mit etwas Spitze als Stilbruch, gefällt er mir richtig gut.

Wie gefällt Euch denn dieser Pullover? Mal eine ganz andere Form für einen Fair-Isle-Pullover, mit Glockenärmeln und ohne Bündchen.

Ich weiß gar nicht, was ich schöner finden soll – das Foto oder die Jacke. Beides ist zauberhaft. Auf jeden Fall sieht die Strickjacke auch zum Rock kombiniert gut aus! Leider gibt es den Dahlia-Cardigan nicht als Einzelanleitung, sondern nur im Buch Egostrikk in Dänisch oder Norwegisch, aber ich habe etwas gesucht und den Nigella Lace Cardigan gefunden, der sehr ähnlich ist. Definitiv ein Como oder Lille Cardigan. Oder wie wäre Sisu mit Tynn Silk Mohair? Bestimmt auch klasse!

Ich stricke ja übrigens seit der letzten Woche den Yume-Pullover in der Kombi Como und Premia in Rosenquarz – und bin ganz verliebt. Eine super Kombination! Und davon gab es in dieser Woche noch mehr:

Birgit strickt den NoFrills Cardigan in einer Kombination aus Piura in Natur 00 und Tynn Silk Mohair in Orange! Das sieht so toll aus, ich freue mich schon auf die fertige Jacke!

Die Oktoberbrise ist ja dauerhaft eines der beliebtesten Tücher-Sets im Shop. Wem die Kaschmirversion oder die Puna-Version zu viel ist, der sollte eine Oktoberbrise aus Lacy doppelfädig stricken. Das hat Birgit nämlich gemacht und ist begeistert. Das Garn hat so einen schönen feinen Glanz, wenn Ihr es doppelt nehmt, wird es richtig schön griffig und unschlagbar schön! Für die große Originalgröße benötigt Ihr 12 Knäuel Lacy in Eurer Wunschfarbe (10 Knäuel sind die Puna-Größe) und schon habt Ihr ein tolles Tuch auf den Nadeln, einen Klassiker. Wer würde das nicht wollen ;)

Eine große Farbüberraschung war für mich in dieser Woche die Mohair Trend in BRAUN! Hättet Ihr diese Farbe gewählt? Also, ich ehrlich gesagt, nicht unbedingt. Aber Anita hat es gemacht und das Ergebnis ist so klasse. Weil so viele ihrer Follower den Pullover so schön finden, hat sie die Anleitung freundlicherweise direkt auf Instagram hochgeladen (2. Bild). Ganz einfach, ganz stylisch. Sie hat in M gestrickt, die Anleitung ist aber so simpel, die könnt Ihr an Eure eigenen Körpermaße problemlos anpassen. Ganz wichtig: das Garn wird doppelfädig  verstrickt, das steht im Text unter dem Bild! Die Kombi mit Jeans und Ledertasche sieht auch sehr cool aus, oder?!

Und sonst so diese Woche? Am Freitag gab es das neue #designhoch12 Muster in Anlehnung an einen Schal und dann ist mein neues Buch erschienen! Was war das für ein tolles Gefühl! Ich freue mich sehr über Eure Fotos und netten Kommentare zum Buch.

Weil die Frage schon häufiger gestellt wurde: natürlich könnt Ihr die Projekte auch mit einem Nadelspiel oder mit dem Sockenwunder stricken. Ihr müsst dann nur die Maschen anders aufteilen. Und die zweite Frage: im Buch sind alle Nadelstärken von 3 bis 5 vertreten.

 

Und ganz zum Schluß gibt es noch ein paar schöne neue Sets im Shop: die Jacke Ornella und die Mütze Tanita sind aus dem pastelligen Big Wool. Die Basic Jacke und der Basic Pullover sind aus der  bewährten Kombination aus Tynn Line und Tynn Silk Mohair und haben im Gegensatz zu den anderen Basic Pullovern eine bisschen andere Form. Sehr schön mit den glockigen Ärmeln und dem Bändchen.

Besonders freue ich mich über den Tiril-Rollkragenpullover und die beiden Tiril-Mützen. Auf die warte ich nämlich schon länger. Gefallen sie Euch? In dem Anleitungsheftchen sind immer der Pullover und beide Mützen. Ihr benötigt also nur eine Anleitung für alle drei Projekte und könntet damit die neuen Börstet Alpakka Farben ausprobieren.

 

Und natürlich könnt Ihr ab sofort alle Sets zum Buch im Shop ganz easy bestellen. Wir sind allerdings von den vielen Bestellungen etwas überrannt. Arbeiten aber mit Hochdruck am Nachschub und an der Auslieferung.

Und bei Addi könnt Ihr sogar drei signierte Buchexemplare zusammen mit den Nadeln in der Bambus-Ausführung gewinnen. Hüpft mal schnell rüber zu Addi und gewinnt so ein tolles Set. Ich bin etwas neidisch, denn die Bambus-Nadeln haben wir zwar zum Buchprojekte stricken schon getestet, aber ansonsten sind sie noch nicht zu bekommen!

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende, einen schönen Ferienstart oder einfach eine schöne Zeit. Habt es fein und strickt ganz viel.

Liebe Grüße von
Sandra

2 Kommentare

  1. Sabine Gornik

    Hallo, du hast wieder so tolle Projekte. Ich habe mir in St.-Peter-Ording einen Strickblazer gekauft. Ich glaube da stricke ich auch mal das Sommer-Shirt in der Originalfarbe dazu. Melde mich, wenn ich mich entschlossen habe. LG Sabine Gornik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.