Wochen-Inspirationen #36/2018

Wo fange ich an, wo höre ich auf in dieser Woche? Allein im Shop gibt es seit dieser Woche 13 neue Strick-Projekte!!! Von Mütze über tolle Handschuhe bis Glitzer-Pullover mit Rüschen ist alles dabei. Da fehlt uns jetzt eigentlich nur noch der Winter, oder?!

Die Anleitung zum schönen Hverdagsgenser gibt es leider nicht mehr, aber vielleicht gibt’s im Adventskalender etwas Schönes dazu?! Ich freu mich schon sehr, die Geheimnisse lüften zu können…..

Ich stehe in den Startlöchern, habe meinen schönen Pullover aus dem letzten Jahr wieder hervorgeholt und warte bis es endlich wieder kälter wird……

Bis dahin begnüge michmit meiner persönlichen Lieblings-Herbst-Kombi Blazer und Schal/ Tuch. Oder ich werfe mal rasch eine Strickjacke über, aber mehr braucht es gerade wirklich nicht!

Verrückt, denn vor einem Jahr haben wir schon wie die Verrückten an den schönen Fäustlingen gestrickt. Auf die freue ich mich auch schon wieder, aber das wird wohl noch etwas dauern. Ach, Mensch, wann wird es endlich wieder Winter ;) Zur Weihnachtszeit sehen ja diese kleinen Kunstwerke auch toll aus, oder?! Wenn da keine Stimmung aufkommt…..

Meine Woche war ganz schön turbulent und aufregend, aber mit einem besten Ergebnis am Donnerstag und ich möchte mich auch hier nochmal ganz herzlich für all Eure netten Nachrichten, Euren Zuspruch und auch die persönlichen Geschichten zum Thema bedanken. Ich war abends etwas überwältigt, aber sehr glücklich. Zum einen über mein Ergebnis, zum anderen aber, weil wir es so schön zusammen haben, so persönlich und ehrlich bis in’s tiefste Innere!

Das – Achtung: plumpe perfekte Überleitung! – hat auf jeden Fall meine Seele gestreichelt. Wie das schöne und so ruhig anmutende Tuch „Caress my soul“ von Melanie Berg. Diese Art Tücher sind ein schönes Mittelding zwischen Dreieckstuch und Schal. Meine Garnwahl wären 10 Knäuel Alpaca Fino von Pascuali.

Auch der Aranami Shawl ist nicht ganz spitz, die Idee verschiedene Farben gleicher Familie zu verstricken, gefällt mir sehr, nur die Qualität würde ich anders wählen. Stricken mit Nadelstärke unter 3 mm ist nicht meins. Ähnlich schöne Farbabstufungen bekommt man mit Alpakka Silke oder auch Como. Da das Tuch nicht so groß ist, reichen bis zu zwei Knäuel pro Farbe.

Noch etwas mehr Oberteil als Tuch, aber dennoch keine Jacke sind Ponchos. Indigo Frost z. B. hat ein schönes Fair-Isle-Muster an den Schultern. Er ließe sich sicherlich gut mit Bergamo stricken, oder auch in der Kombi meines Yume: Como und Premia. Die Kombination mit dem Lochmuster ist richtig schön!

Komplett anderer Look, dennoch ein Poncho ist der Flette-Poncho. Flette bedeutet Zöpfe, so viele schöne Zöpfe lassen den Poncho nicht ganz so fluffig sein, er bekommt einen guten Fall.

Nochmal Zöpfe, nochmal Poncho, aber komplett anders! Der Zopfponcho lässt sich auch ohne  Seidenband schön tragen. Den Ponchopulli muss ich ja eigentlich nicht mehr erwähnen, mehr Cape als Poncho ist Thea. Sie wird von rechts vorne angefangen in einem Stück gestrickt und geht mit Nadelstärke 10 bestimmt super flott!

 

Ich liebe ja gerade den Leolook und könnte meine Bluse und Schuhe quasi täglich tragen. Deshalb stricke ich mir aus Mohair Soie in Camel zusammen mit Phil Sequin in Or ein Tuch dazu. Es wird KEIN Leo-Muster bekommen, das wäre zu viel, aber der Farbton passt perfekt. Ein sehr cooles Leo-Muster in Kombination mit groben Maschen bietet diese Strickjacke, die sehr schön für Mohair Trend geeignet ist.

Und sonst so in dieser Woche? Ich könnte noch ewig weitermachen, stattdessen schicke ich Euch jetzt einfach mal auf die Shopseite. Guckt Euch mal die beiden schönen Sandnes – Pullover oder die Glitzer-Projekte und den Schal an! Oder lest über meine Strickprojekte im November.

Ach, eines muss ich aber noch erzählen. Seit Mitte der Woche gibt es zwei tolle Lotilda-Jacken im Shop und aus einer spontanen Idee während der Insta-Story und Eurer Reaktionen daraus machen wir doch jetzt direkt ein Projekt. Wir stricken zusammen eine Advents-Frida oder eine Advents-Karla. Die Idee dahinter ist, sich in der vollgepackten Vorweihnachtszeit ein bisschen Muße zu gönnen und sich um sich selbst und sein Hobby zu kümmern. Ganz allein für uns. Ein kuscheliges Projekt mit groben Maschen, um uns selbst zu belohnen. Habt Ihr Lust, mitzumachen? Dann merkt Euch die Aktion schon einmal für den Dezember vor. Entscheidet Euch für eine der beiden Jacken und bestellt Euch das Strick-Set. Dann müssen wir nur noch auf den 1. Dezember warten und los geht’s.

Das ist KARLA:

Und das ist FRIDA:

Ich freue mich, wenn Ihr wir zusammen durch den Advent stricken. Ich werde übrigens Frida stricken, wahrscheinlich in Beige mit Rosa……

Jetzt wünsche ich Euch erstmal ein schönes Wochenende! Habt es fein und strickt ganz viel!

Liebe Grüße von
Sandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.